FWK scheitert gegen Hoffenheim im Elfmeterschießen

FWK scheitert gegen Hoffenheim im Elfmeterschießen

Der Pokalwahnsinn hat einen Namen: Im letzten dreier denkwürdiger DFB-Pokal-Aufeinandertreffen zwischen einem Dritt- und einem Erstligisten am heutigen Samstag empfingen die Würzburger Kickers die TSG 1899 Hoffenheim. Dabei drehten die Kickers einen zwischenzeitlichen Zwei-Tore-Rückstand und zerrten die TSG bis in die Verlängerung, nur um dort abermals einen Rückstand zu egalisieren. Am Ende musste das Elfmeterschießen über Sieg oder Niederlage entscheiden – mit dem glücklicheren Ende für die TSG Hoffenheim.

K.O. in der Verlängerung: FCM scheitert spät an Freiburg

Während der 1.FC Kaiserslautern mit dem 2:0 über den 1.FSV Mainz 05 am Samstagnachmittag für eine kleine Sensation sorgen konnte, bahnte sich zeitgleich auch in Magdeburg eine Überraschung an. Bis tief in die Verlängerung schleiften die aufopferungsvoll ackernden Kicker von Stefan Krämer den Bundesligisten aus dem Breisgau, wo sich die Elbstädter jedoch nach 120 Minuten knapp und äußerst bitter mit 0:1 geschlagen geben mussten.

2:0! Kaiserslautern kegelt Mainz aus dem DFB-Pokal

David gegen Goliath hieß es auch am heutigen Samstagnachmittag im DFB-Pokal, wo der 1.FC Kaiserslautern Bundesligist 1.FSV Mainz 05 zum Rheinland-Pfalz-Derby empfing. In einem kampfbetonten Spiel überzeugten die Roten Teufel insbesondere in Durchgang zwei, in dem der FCK den Bundesligisten durch Tore von Starke und Pick am Ende mit 2:0 nach Hause schickte.

Bericht: Hansa mit Interesse an Ex-Lotter Oesterhelweg

Mit fünf Treffern aus drei Spielen siedelt sich der F.C. Hansa Rostock – wie auch punktetechnisch gesehen – derzeit im Tabellenmittelfeld der 3. Liga an. Zu wenig für den Anspruch der Hansestädter, ein Neuer für die Außenbahnen soll noch her. Und diesen hat die Kogge nun offenbar in Person von Maximilian Oesterhelweg ausfindig gemacht.

liga3-online.de