Osnabrücks Bryan Henning vor Unterschrift beim BTSV?

Gerade einmal zwei Ligaspiele verpasste Mittelfeldmotor Bryan Henning in der Saison 2020/21 für den VfL Osnabrück. Den Abstieg der Lila-Weißen konnte der 26-jährige Dauerbrenner am Ende jedoch auch nicht verhindern. Einem Bericht von "transfermarkt.de" zufolge soll der gebürtige Berliner nun kurz vor einem Engagement ausgerechnet bei Mitabsteiger Eintracht Braunschweig stehen.

Henning kurz vor Unterschrift

Wie das Portal weiter ausführt, sollen die Gespräche mit dem BTSV weit fortgeschritten und eine Unterschrift an der Hamburger Straße nur noch Formsache sein. Henning war im Sommer 2019 vom FC Wacker Innsbruck aus Österreich an die Bremer Brücke gewechselt und überzeugte dort in seiner ersten Spielzeit – trotz mehrfacher Rückschläge – mit zwei Treffern und vier Vorlagen in 21 Zweitligapartien für den VfL. In der abgelaufenen Spielzeit ging dem gebürtigen Berliner und ehemaligen Kicker des F.C. Hansa Rostock jedoch die Torgefahr abhanden, sodass er sein Scorer-Konto in 32 folgenden Zweitligapartien für die Lila-Weißen nicht weiter in die Höhe schrauben konnte.

Mittelfeldspieler darf ablösefrei wechseln

Sollte der Niedersachsen-Wechsel aus Osnabrück Richtung Braunschweig tatsächlich zu Stande kommen, erhalten die Löwen den Mittelfeldspieler zum Nulltarif, da sein Vertrag beim VfL ohnehin zum 30. Juni 2021 ausläuft. Henning wäre damit auf Seiten der Osnabrücker bereits der achte Abgang und würde beim BTSV auf seinen Noch-VfL-Kollegen Maurice Multhaup sowie die weiteren Neuzugänge Benjamin Girth, Luis Görlich sowie Luc Ihorst treffen.

 
Back to top button