Magdeburg verlängert mit Charles Elie Laprevotte bis 2020

© imago/Schroedter

Magdeburg verlängert mit Charles Elie Laprevotte bis 2020

Der 1. FC Magdeburg hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Charles Elie Laprevotte vorzeitig bis 2020 verlängert. Das gab der Verein in einer Mitteillung bekannt. Der ursprüngliche Kontrakt des derzeit verletzten Franzosen lief am Saisonende aus. Laprevotte durchlief die Jugendabteilung von SAS Épinal und kam über Racing Straßburg 2011 zum SC Freiburg.

© imago/Picture Point

Pavel Dotchev über Heimschwäche: "Sehe das etwas anders"

Gelingt Hansa Rostock am Dienstagabend im Ost-Duell gegen FSV Zwickau der erste Heimsieg dieser Saison? Trainer Pavel Dotchev will von einer Heimschwäche unterdessen nichts wissen und wird für die Partie gegen die Westsachsen wohl nur wenige Änderungen in der Startelf vornehmen.

© imago/Schroedter

Zum Spitzenspiel: Zingerles Rückkehr nach Magdeburg

Für Paderborns Keeper Leopold Zingerle ist die heutige Partie gegen Magdeburg eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte. Denn in der vergangenen Saison reifte der 23-Jährige beim FCM zum Profi. Noch immer pflegt der Schlussmann regelmäßigen Kontakt zu seinen alten Kollegen und verfolgt die Geschicke seines Ex-Vereins genau. Trotzdem bereut er den Wechsel nach Ostwestfalen nicht.

© Flohre

Bericht: DFB plant Reform der Aufstiegsspiele zur 3. Liga

Das kommt überraschend: Nach Informationen des MDR plant der Deutsche Fußball Bund (DFB) eine zügige Reform der Auf- und Abstiegsregelung zwischen der 3. Liga und den Regionalligen. Bis zum Ende dieses Jahres soll es einen entsprechenden Beschluss des DFB-Vorstandes geben. Die Änderungen sollen dann bereits in der Saison 2018/19 gelten.

© imago/Hessland

Rot-Weiß Erfurt: Dabanli fällt mit Leistenproblemen aus

Neuzugang Berkay Dabanli wird Rot-Weiß Erfurt wohl länger fehlen. Im Derby gegen Jena zog sich der 27-Jährige eine Verhärtung an der Leiste zu. Weil die Gefahr groß ist, dass sich die Verletzung verschlimmert, wird der Mittelfeldmann am Freitag nicht gegen den VfL Osnabrück auflaufen können. Das berichtet die "Bild".

© Fotostand

Hansa-Kapitän Bischoff nach Rot-Sperre heiß auf Comeback

Am vierten Spieltag sah Amaury Bischoff nach einer Tätlichkeit im Spiel gegen Meppen die Rote Karte. Die Folge: Rostocks Kapitän wurde für drei Spiele gesperrt. Nach sechs Wochen Zwangspause ist der 30-Jährige am Samstag wieder spielberechtigt und will gegen Bremen unbedingt den ersten Heimsieg feiern.

© imago/foto2press

Unterhaching ringt Regionalligisten im Landespokal nieder

Pflicht erfüllt: In einer munteren Partie setzte sich die Spielvereinigung am Dienstagabend mit 1:2 gegen Regionalligisten TSV Buchbach durch. Sascha Bigalke und Stephan Hain trafen für die Gäste, die nun im Viertelfinale des Toto-Pokals stehen. Die Hachinger begannen die Partie mit ordentlich Tempo.

© imago/foto2press

Würzburg besiegt Sechstligisten im Landespokal

Gegen Lichtenfels gelang dem FWK am Dienstagabend ein ungefährdeter 3:0 Sieg. Die Tore gegen die Oberfranken erzielten Patrick Göbel und Ioannis Karsanidis. Nach dem Sieg stehen die Würzburger nun im Viertelfinale des bayerischen Toto-Pokals. Stephan Schmidt änderte sein Team auf sechs Positionen.

© imago/osnapix

Paderborns Srbeny: "Habe die Chance, mich weiterzuentwickeln"

Der SC Paderborn hat einen Lauf. Nach sechs Spieltagen steht das Team von Steffen Baumgart ohne Niederlage mit 16 Punkten an der Tabellenspitze. Großen Anteil am Erfolg hat auch Stürmer Dennis Srbeny. Der 23-Jährige kam erst im Sommer vom Regionalligisten BFC Dynamo und etablierte sich auf Anhieb als Stammspieler.

Send this to friend