Sieben Zugänge, zwei Abgänge: So lief der Deadline-Day

Schluss, Aus, vorbei! Das Wechselfenster in der 3. Liga ist seit Dienstagabend zu. Ab sofort können nur noch vertragslose Spieler verpflichtet werden. Am letzten Tag war noch einmal ordentlich Bewegung auf dem Transfermarkt: Sieben neue Spieler kamen, zwei gingen. liga3-online.de fasst das Geschehen noch einmal zusammen.

BVB II schlägt doppelt zu

Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig hat noch einmal in der Innenverteidigung nachgebessert und Philipp Strompf aus der zweiten Mannschaft der TSG Hoffenheim verpflichtet. Der 23-Jährige erhielt einen Vertrag bis Saisonende. Auch Waldhof Mannheim hat einen weiteren Zugang präsentiert und holte Baris Ekincier vom VfL Bochum. Der 22-jährige Flügelspieler war im Juli bereits im Probetraining beim Waldhof. Der FSV Zwickau besserte mit Maximilian Jansen nach. In den vergangenen beiden Spielzeiten war der Mittelfeldspieler beim MSV Duisburg angestellt.

Viktoria Köln holte mit Luca Marseiler ein bekanntes Gesicht zurück in die 3. Liga. Der Linksaußen kommt vom SC Paderborn, nachdem er erst im Sommer aus Unterhaching nach Ostwestfalen gewechselt war. Apropos Ostwestfalen: Nach der langwierigen Verletzung von Cyrill Akono hat der SC Verl reagiert und Pascal Steinwender vom SC Paderborn verpflichtet. Gleich doppelt zugeschlagen hat die zweite Mannschaft des BVB. Die Dortmunder holten Guille Bueno aus der zweiten Mannschaft von Deportivo La Coruna und Christian Viet per Leihe vom FC St. Pauli.

Mustafa verlässt Verl nach 98 Tagen

Auf Seiten der Abgänge tat sich unterdessen kaum etwas: Der SC Verl hat nur 98 Tage nach der Unterschrift Ende Mai den Vertrag mit Valdrin Mustafa "in beiderseitigem Einvernehmen" aufgelöst. Künftig läuft der Stürmer für die SV Elversberg auf. Deutlich länger, nämlich sieben Jahre, war Ben Bischof beim SV Wehen Wiesbaden aktiv. Der 18-Jährige, der keinen Einsatz bei den Profis hatte, wechselt in die Hessenliga zum FC Bayern Alzenau. Damit ist das Transferfenster nun geschlossen, einzig vertragslose Spieler können noch unter Vertrag genommen werden.

   
Back to top button