1. FC Kaiserslautern: Warum die Wahl auf Becca fiel

1. FC Kaiserslautern: Warum die Wahl auf Becca fiel

Regionale Investoren oder der Luxemburger Flavio Becca? Am Donnerstag hatte der Beirat des 1. FC Kaiserslautern erneut die Wahl, am Ende fiel die Wahl mit einer knappen 3:2-Entscheidungen zugunsten des Becca-Angebots aus. In einem Interview mit dem "Kicker" erklärt Finanz-Geschäftsführer Michael Klatt nun die Hintergründe.

FCK: Littig tritt zurück, Becca steigt ein – Lizenz gerettet?

Paukenschlag in Kaiserlautern: Aufsichtsratsvorsitzender Michael Littig ist am Ende einer Sitzung des FCK am Donnerstagnachmittag von seinen Ämtern zurückgetreten. Damit macht der 54-Jährige den Weg frei für den Einstieg des luxemburgischen Investors Flavio Becca. Die Lizenz rückt damit wohl in greifbare Nähe.

FCK-Lizenz wieder in Gefahr: Kreditgeber lehnt Finanzplan ab

Der nächste Akt in der Finanz-Problematik beim 1. FC Kaiserslautern ist offenbar eingeläutet: Laut "SWR"-Bericht verweigert die Stuttgarter Firma Quattrex, Kreditgeber des FCK, weitere Zahlungen. Demnach lehnt das Unternehmen den auf Geldern einer regionalen Investorengruppe basierenden Finanzplan der Pfälzer ab. 

Kaiserslautern: Schon 31.000 Tickets für Bayern-Spiel verkauft

Für das Benefizspiel des 1. FC Kaiserslautern gegen den FC Bayern München am 27. Mai (18:30 Uhr) kündigt sich eine große Kulisse an.

liga3-online.de