Kein Endspiel: Uneingeschränktes Vertrauen in Kwasniok

Kein Endspiel: Uneingeschränktes Vertrauen in Kwasniok

Nach sieben Niederlagen aus acht Spielen schien die Partie des FC Carl Zeiss Jena beim Chemnitzer FC am kommenden Samstag zum Endspiel für Trainer Lukas Kwasniok zu werden. Doch die Verantwortlichen sprachen dem 38-Jährigen nun das uneingeschränkte Vertrauen aus.

Carl Zeiss Jena: Endspiel für Kwasniok gegen Chemnitz

Beim 1:3 in München kassierte der FC Carl Zeiss Jena am Samstag die siebte Niederlage im achten Spiel, dennoch hält der Klub weiter an Trainer Lukas Kwasniok fest. Das kommende Auswärtsspiel beim Chemnitzer FC wird für den 38-Jährigen aber wohl zum Endspiel.

Siebte Niederlage: Jena-Aufschwung schon wieder dahin

Von einem kleinen Aufschwung war beim FC Carl Zeiss Jena nach dem 1:1 gegen Magdeburg und dem ersten Punkt der Saison die Rede, doch nach der 1:3-Pleite bei 1860 München ist die zarte Hoffnung auf das Ende der Negativserie schon wieder dahin.

Kwasnioks positives Gefühl: "Gibt deshalb keine Punkte geschenkt"

Gegen den TSV 1860 München war FCC-Trainer Lukas Kwasniok in seiner Trainerkarriere bisher immer als Sieger vom Platz gegangen. Nach dem ersten Punktgewinn der Saison hätte bei Carl Zeiss Jena vermutlich niemand etwas dagegen, wenn der Fußballlehrer diese Bilanz am Samstag aufrecht erhalten könnte.

liga3-online.de