FCC will Gabriele und Kübler halten – Kommt Sebald?

Zwölf Abgänge sind beim FC Carl Zeiss Jena mittlerweile fix, im Gegenzug haben am Dienstag Dominik Bock, Marius Grösch und Eric Voufack verlängert. Auch Daniele Gabriele und Jannis Kübler will Jena halten, während Alexander Sebald vom F.C. Hansa Rostock auf der Liste stehen soll.

Stanese, Eckardt und Hammann weiter im Kader

Es sind arbeitsreiche Tage für Sportdirektor Tobias Werner. Der 34-Jährige arbeitet derzeit mit Hochdruck am Kader für die neue Saison – und spricht vor allem mit den Spielern, die auch in der Regionalliga für die Thüringer auflaufen sollen. Laut der "Ostthüringer Zeitung" hat Jena großes Interesse daran, Daniele Gabriele (34 Spiele, 9 Tore) und Jannis Kübler (19 Spiele) weiter an sich zu binden. Das Duo wird an den letzten beiden Spielen gegen Unterhaching und Großaspach ebenso wie Daniel Stanese, René Eckardt und Nico Hammann weiterhin zum Kader gehören. Ole Käuper, Tim Kircher, Raphael Obermaier, Pierre Fassnacht und Anton Donkor sind dagegen – wie berichtet – bereits abgereist. 

Rostocks Sebald auf der Liste

Derweil soll der FCC ein Auge auf Torhüter Alexander Sebald vom F.C. Hansa Rostock geworfen haben – das berichtet die "Bild". Demnach gab es offenbar bereits konkrete Gespräche. Der 23-Jährige spielt seit zwei Jahren für die Kogge und kam einmal zum Einsatz. Da sein Vertrag mit Saisonende ausläuft, wäre er ablösefrei zu haben. Beim FCC würde er Lukas Sedlack und Flemming Niemann Konkurrenz machen.

   
Back to top button