Nach Horror-Start: Kaczmarek kündigt "harte Arbeit" an

Nach Horror-Start: Kaczmarek kündigt "harte Arbeit" an

Zwei Spiele, null Punkte und sage und schreibe 0:13 Tore – Tomasz Kaczmarek hat bei Fortuna Köln durch das 0:7 gegen den SV Wehen Wiesbaden und das folgende 0:6 bei der SpVgg Unterhaching den schlechtesten Einstand eines Trainers im deutschen Fußball erleben müssen.

0:6 in Unterhaching! Nächstes Debakel für Fortuna Köln

In der ersten Sonntagspartie des 15. Spieltags traf die SpVgg Unterhaching auf Fortuna Köln. Nach äußerst einseitigen 90 Minuten setzten sich die Gastgeber aus Bayern klar mit 6:0 durch und halten so den Kontakt zur Spitzengruppe. Den Domstädtern hingegen dürfte nach 13 Gegentoren aus den letzten beiden Pflichtspielen trotz der Karnevalssession alles andere als zum Feiern zumute sein.

Offener Brief: Fortuna-Investor Schwetje droht mit Rückzug

Beim 0:7 gegen Wehen Wiesbaden kassierte Fortuna Köln am Sonntag die höchste Heimniederlage seiner Vereinsgeschichte und auch sonst ist die Stimmung bei den Südstädtern derzeit alles andere als gut. In einem offenen Brief auf der Homepage der Fortuna droht Investor Michael W. Schwetje nun sogar mit einem Rückzug.

Kaczmareks Debüt-Desaster: "Kann nicht unser Gesicht sein"

Einen schlimmeren Einstand kann man wohl kaum erleben: Bei seinem ersten Pflichtspiel als Fortuna-Trainer musste Tomasz Kaczmarek mit ansehen, wie seine Mannschaft gegen den SV Wehen Wiesbaden komplett unter die Räder kam und einer überdeutliche 0:7-Klatsche kassierte. Ein Debüt, das sich der Trainer auch anders vorgestellt hatte.