Jobgarantie für Antwerpen: "Hat bewiesen, dass er Krise kann"

Jobgarantie für Antwerpen: "Hat bewiesen, dass er Krise kann"

Die letzten drei Spiele gingen allesamt zu null verloren, in der Rückrundentabelle belegt Preußen Münster nur den 15 Platz – es läuft derzeit so gar nicht bei den Adlerträgern. Eine vorzeitige Trennung vom ohnehin zum Saisonende scheidenden Cheftrainer Marco Antwerpen ist allerdings ausgeschlossen. Eines "Bild"-Berichts zufolge sprach Sportdirektor Malte Metzelder dem 47-Jährigen sein vollstes Vertrauen aus. 

1:1 im Montagsspiel: Halle verspielt Führung in Rostock

Zum Abschluss des 29. Spieltags trafen am Montagabend der F.C. Hansa Rostock und der Hallesche FC aufeinander. Während die Gastgeber unter der Woche in Münster gewannen und bei einem Sieg bis auf fünf Punkte an die Saalestädter hätten heranrücken können, ging es für den HFC nach der Niederlage gegen Cottbus um die Rückeroberung des Relegationsranges. Obwohl die Ziegner-Elf früh und lange führte, stand am Ende ein leistungsgerechtes 1:1-Unentschieden auf der Anzeigetafel. 

1860 gewinnt Derby, Osnabrück lässt in Köln Federn

Zum Auftakt der englischen Woche galt es für Tabellenführer Osnabrück den Vorsprung auf die Verfolger auszubauen – beim 0:0 in Köln gelang dies nur bedingt. Das "S-Bahn-Derby" zwischen 1860 München und der SpVgg Unterhaching entschieden hingegen die Löwen mit 1:0 für sich. Münster und Rostock neutralisierten sich lange, am Ende sorgte eine Einzelaktion für eine Entscheidung zugunsten der Gäste (0:1). Zudem spielten: Zwickau-Uerdingen (2:0) und Meppen-Würzburg (1:1).

1:0 in Aalen: Halle siegt gegen den Ex-Trainer

Im Heimspiel gegen den Halleschen FC wollte sich der VfR Aalen den womöglich letzten Funken Hoffnung auf den Klassenerhalt bewahren. Auch die widrigen Witterungsbedingungen sorgten dafür, dass auf dem Feld wenig zusammenging. Letztlich siegte der Tabellendritte aus Halle gegen seinen ehemaligen Trainer Rico Schmitt mit 1:0 und untermauerte die Aufstiegsambitionen. Bei Aalen hingegen starten spätestens nach der neuerlichen Pleite die Planungen für die Regionalliga.