SC Verl: Knost kommt vom Drittliga-Meister aus Magdeburg

Der Sportclub Verl ist auf der Suche nach Verstärkungen beim Drittligameister und Aufsteiger aus Magdeburg fündig geworden und hat Rechtsverteidiger Tobias Knost unter Vertrag genommen. Der 22-Jährige soll von nun an den Ostwestfalen sportlich weiterhelfen. 

Verl bekommt einen Drittliga-Meister

In 14 Begegnungen kam Tobias Knost in der vergangenen Saison für den 1. FC Magdeburg zum Einsatz und feierte am Ende der Spielzeit die Meisterschaft und den Aufstieg mit den Sachsen-Anhaltinern. Nun soll der 22-Jährige beim Sportclub Verl für mehr Stabilität in der Defensive sorgen. "Tobi hat richtig viel Potenzial. Seine Zweikämpfe führt er sehr souverän und bissig. Zudem bringt er einiges an Tempo mit. Seine Art Fußball zu spielen passt sehr gut zu uns", so Verls Sportlicher Leiter Sebastian Lange über den nächsten Neuzugang der Ostwestfalen.

Knost, der in der Jugend zunächst bei Tennis Borussia Berlin und anschließend jahrelang beim Hamburger SV ausgebildet wurde, freut sich auf seine nächste Herausforderung im Profibereich. "Ich hatte tolle Gespräche und bin richtig heiß. Die Art und Weise wie in Verl gearbeitet wird, ist beeindruckend. Ich freue mich auf die kommende Saison", so der Defensivspieler.

   
Back to top button