Zuschauerrekord: 3. Liga knackt die Drei-Millionen-Marke

Zuschauerrekord: 3. Liga knackt die Drei-Millionen-Marke

Die elfte Drittliga-Saison seit ihrer Gründung im Jahr 2008 ist mit einem neuen Zuschauerrekord zu Ende gegangen. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bekanntgab, strömten in der abgelaufenen Spielzeit über drei Millionen Fans in die Stadien, sechs Vereine konnten gar einen fünfstelligen Zuschauerschnitt vorweisen.

So plant Viktoria Köln nach dem Aufstieg

Nach sieben vergeblichen Anläufen hat Viktoria Köln den Aufstieg geschafft und wird in der kommenden Saison in der 3. Liga spielen. Vorher kommt aber noch viel Arbeit auf den Verein um Sportvorstand Franz Wunderlich zu, denn es gilt den Kader und das Stadion drittligatauglich zu machen.

Osnabrück verlängert Leihe von Torhüter Körber um ein Jahr

Einen Tag nach der großen Drittliga-Meisterfeier wartet der VfL Osnabrück mit der nächsten positiven Nachricht für seine Fans auf: Torhüter Nils Körber wird dem Verein für ein weiteres Jahr treu bleiben, nachdem sein Stammverein Hertha BSC den Leihvertrag mit den Osnabrückern um ein Jahr verlängert hat. Die Lila-Weißen binden damit einen sicheren Rückhalt und "Niedersachsens Fußballer des Jahres 2019". 

Kader-Zerfall: Aalen gibt die nächsten vier Abgänge bekannt

Nach dem Abstieg in die Regionalliga Südwest fällt der Kader des VfR Aalen weiter auseinander. Wie der Verein am Sonntag via Twitter bekanntgab, werden auch Sascha Traut, Marian Sarr, Patrick Schorr und Royal Dominique-Fennell der Ostalb den Rücken kehren. 

liga3-online.de