FSV Zwickau: Joe Enochs nach positivem Test in Quarantäne

Der FSV Zwickau muss vorerst auf Cheftrainer Joe Enochs verzichten. Nach Angaben der Westsachsen wurde der 50-Jährige am Samstag positiv getestet.

Co-Trainer Lenk übernimmt vorerst

Demnach habe sich Enochs, der seit Monaten vollständig geimpft sei, zusätzlich testen lassen, nachdem ein Covid19-Verdachtsfall im Familienkreis aufgetreten war. Er selbst sei aktuell symptomfrei und befinde sich in häuslicher Isolation. Für die Zeit der Quarantäne übernimmt Co-Trainer Robin Lenk in enger Absprache mit dem Chefcoach das Mannschaftstraining. Wie lange die Isolation andauern und ob Enochs am Montag in einer Woche beim Auswärtsspiel gegen Türkgücü München an der Seitenlinie stehen wird, ist offen.

Bereits vor einer Woche war Ronny König positiv getestet worden, am Freitag folgte Mike Könnecke. Gespielt haben die Westsachsen an diesem Wochenende nicht, nachdem die Partie gegen den 1. FC Magdeburg aufgrund zahlreicher Corona-Fälle bei den Elbestädtern abgesagt worden war. Auch beim FSV hatte es Ende Oktober einen Corona-Ausbruch gegeben, der zur Absage der Partie gegen Havelse geführt hatte.

   
Back to top button