12. Juli 2018 um 08:38 Uhr

Dotchev legt sich fest: "Gelios bleibt die Nummer eins"

Von

© imago/Eibner

Nach der Verletzung von Ersatzkeeper Eric Gründemann (Kreuzbandriss) hat der F.C. Hansa Rostock am Mittwoch mit Alexander Sebald einen neuen Torhüter verpflichtet. Der Konkurrenzkampf um den Stammplatz zwischen den Pfosten wird allerdings nicht neu ausgerufen.

Sebald zunächst die Nummer zwei

"Ioannis bleibt die Nummer eins. Wir werden keinen neuen Konkurrenzkampf entfachten", legt sich Trainer Pavel Dotchev in der "Bild-Zeitung" fest. Klar ist aber auch: Sollte Gelios nicht überzeugen, ist ein Torwartwechsel während der laufenden Saison nicht ausgeschlossen. Zunächst ist der Neuzugang von Austria Lustenau aber als Nummer zwei eingeplant: "Ich weiß um meine Rolle. Es ist eine gute Situation, wenn zwei gute Torhüter da sind – dann muss man immer Vollgas geben."

Faserriss bei Del-Angelo Williams

Unterdessen hat sich Del-Angelo Williams verletzt und fällt mit einem kleinen Faserriss im Oberschenkel einige Tage aus. Auch Pascal Breier (Aduktoren-Probleme) und Joshua Nadeau (dickes Auge) müssen nach Angaben der Zeitung aktuell mit dem Training aussetzen.

 
Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.