BTSV: Anfrage für Schubert kam kurzfristig – Adetula geht

BTSV: Anfrage für Schubert kam kurzfristig – Adetula geht

Der Wechsel von Eintracht-Coach André Schubert zu Holstein Kiel kam am Sonntag durchaus überraschend, hatte der 47-Jährige kurz zuvor doch ein Bekenntnis zum BTSV abgegeben. Doch wie nun bekannt wurde, kam die Anfrage aus Kiel erst kurzfristig. Mit Ayodele Adetula steht unterdessen ein weiterer Abgang fest.

BTSV-Sportdirektor Peter Vollmann: "Ich verspreche nichts“

Nach dem Abschied von Trainer André Schubert und der Einsetzung der künftigen Doppelspitze mit Sportdirektor Peter Vollmann und dem neuen Cheftrainer Christian Flüthmann herrscht bei Eintracht Braunschweig weitgehende Zuversicht für die neue Saison. Vollmann allerdings dämpfte bei der Rückkehr an seine frühere Wirkungsstätte die Aufbruchstimmung etwas.

Flüthmann beerbt Schubert – Vollmann wird Sportdirektor

Gestern verkündete Eintracht Braunschweig den Abschied von Cheftrainer André Schubert zu Zweitligist Kiel, bereits heute steht ein Nachfolger fest. Wie die Niedersachsen in einer Vereinsmitteilung verkündeten, übernimmt Schuberts bisheriger "Co" Christian Flüthmann an der Seitenlinie der Löwen. Zudem wird Peter Vollmann neuer Sportdirektor beim BTSV. Beide unterzeichneten bis 2021 gültige Arbeitspapiere.

BTSV: Warum der Abgang von André Schubert nicht verwundert

Heute startet Eintracht Braunschweig in die Vorbereitung zur Mission Wiederaufstieg in die zweite Bundesliga, einer fehlt aber: André Schubert hat den BTSV vermeintlich plötzlich verlassen. Hinter den Kulissen aber soll es schon länger gebrodelt haben – einzig der Zeitpunkt ist für viele schwer nachzuvollziehen. Eine Einschätzung.

liga3-online.de