So würde die Tabelle ohne die KFC-Spiele aussehen

Als Präsident ist Mikhail Ponomarev beim KFC Uerdingen am Mittwoch bereits zurückgetreten, spätestens am Saisonende wird er auch als Investor aussteigen. Weil kein neuer Geldgeber in Sicht ist, droht dem KFC das Aus im Profifußball. Sollte der Spielbetrieb nicht fortgesetzt werden können, würden alle Partien des KFC Uerdingen aus der Wertung fallen. liga3-online.de zeigt, wie die Tabelle dann aussehen würde. 

Tabelle ohne KFC-Spiele

#SpieleTore+/-PunkteDifferenz
1 (1) 2445:222350-1
2 (2) 2337:241344-1
3 (4) 2330:26441-3
4 (5) 2446:242240-1
5 (6) 2340:319400
6 (7) 2534:295400
7 (3) 2337:33438-6
8 (8) 2345:351034-3
9 (10) 2434:36-232-1
10 (9) 2431:38-732-3
11 (11) 2327:30-3300
12 (13) 2230:30028-1
13 (15) 2328:37-9270
14 (12) 2327:36-927-3
15 (14) 2229:37-824-3
16 (16) 2523:32-923-3
17 (18) 2525:37-12210
18 (19) 2419:36-1720-1
19 (20) 2324:38-1417-3
20 (17) 00:000-27*

In Klammern die aktuelle Platzierung

Die größten Verlierer wären Ingolstadt, Verl, Wiesbaden, Halle, Meppen, Kaiserslautern und Lübeck, die jeweils drei Punkte verlieren würden. Dresden, 1860, Rostock und Magdeburg müssten jeweils einen Zähler abgeben. Zudem würde es für Halle in der Tabelle um zwei Plätze nach unten gehen, während Rostock, Verl, Wiesbaden, Meppen und Lübeck jeweils um einen Platz runter gesetzt werden würden.

Der größte Gewinner wären Unterhaching und Duisburg, die in der Tabelle jeweils um drei Plätze nach oben springen würden. Für Türkgücü, Köln, Mannheim und Zwickau würde es einen Platz nach oben gehen. Saarbrücken, Bayern II und Magdeburg würden allesamt einen Platz gutmachen.

Weiterlesen: KFC Uerdingen vor dem Aus? Fragen und Antworten

 

 
Back to top button