So würde die Tabelle ohne die KFC-Spiele aussehen

Als Präsident ist Mikhail Ponomarev beim KFC Uerdingen am Mittwoch bereits zurückgetreten, spätestens am Saisonende wird er auch als Investor aussteigen. Weil kein neuer Geldgeber in Sicht ist, droht dem KFC das Aus im Profifußball. Sollte der Spielbetrieb nicht fortgesetzt werden können, würden alle Partien des KFC Uerdingen aus der Wertung fallen. liga3-online.de zeigt, wie die Tabelle dann aussehen würde. 

Tabelle ohne KFC-Spiele

#SpieleTore+/-PunkteDifferenz
1 (1) 1730:161434-1
2 (2) 1725:19631-3
3 (3) 1737:191829-1
4 (5) 1731:247290
5 (4) 1725:18728-1
6 (8) 1626:224270
7 (6) 1631:24725-3
8 (7) 1727:28-124-3
9 (11) 1722:27-5230
10 (12) 1729:31-2220
11 (9) 1623:27-422-3
12 (15) 1620:22-2200
13 (14) 1621:25-419-1
14 (13) 1718:26-819-3
15 (17) 1515:19-4180
16 (16) 1714:22-816-3
17 (20) 1620:28-8150
18 (19) 1614:23-914-1
19 (18) 1720:28-813-3
20 (10) 00:000-23

In Klammern die aktuelle Platzierung

Die größten Verlierer wären Ingolstadt, Verl, Wiesbaden, Halle, Meppen, Kaiserslautern und Lübeck, die jeweils drei Punkte verlieren würden. Dresden, 1860, Rostock und Magdeburg müssten jeweils einen Zähler abgeben. Zudem würde es für Halle in der Tabelle um zwei Plätze nach unten gehen, während Rostock, Verl, Wiesbaden, Meppen und Lübeck jeweils um einen Platz runter gesetzt werden würden.

Der größte Gewinner wären Unterhaching und Duisburg, die in der Tabelle jeweils um drei Plätze nach oben springen würden. Für Türkgücü, Köln, Mannheim und Zwickau würde es einen Platz nach oben gehen. Saarbrücken, Bayern II und Magdeburg würden allesamt einen Platz gutmachen.

Weiterlesen: KFC Uerdingen vor dem Aus? Fragen und Antworten

 

   
  • Fußball

    Geht’s noch? Da werden andere Vereine bestraft, dafür, dass ein Investor aussteigt aus einem Verein, der ohne ihn nicht auf 2 Füßen stehen könnte. Ist denn schon klar, dass er absteigt, oder gibt es noch Hoffnung?
    Und auch zur Schreibweise der Redaktion muss ich Kritik üben: Und zwar erstens, dass so getan wird, als ob das schon jetzt passieren würde, obwohl z.B. Magdeburg auf Platz 18 bleibt, weil sie schon gestern gewonnen haben. Kann die Tabelle dann nicht aktualisiert werden? Und kann Struktur in die Schreibweise kommen, ich weiß nicht, was der Unterschied ist zwischen "einen Platz nach oben gehen" und "allesamt einen Platz gutmachen"

  • Semaki

    Ich komme mir langsam vor, als ob ich in einer Bananen-Republik lebe. Mal ist es der Verein der eventuell aus dem Wettbewerb ausscheidet und dann werden alle Spiele annulliert und es gibt eine neue Tabelle. Dann ist es ein anderer Verein und das Spiel mit der neuen Tabelle beginnt von vorn. Ich kann mir nicht vorstellen, das es nicht möglich sein soll, dass man im Vorfeld überprüfen kann bzw. Sicherheiten einfordern kann eine normale Saison durchzuziehen? Hier ist doch nur noch Zirkus und das hat mit Corona nun wirklich nichts zu tun.

  • Nikita

    So richtig große Verlierer wären die Vereine im Abstiegskampf, Meppen, Kaiserslautern und Lübeck, aber auch nicht, wenn sie ein Team sicher hinter sich hätten, das bisher deutlich vor ihnen lag.

    • Günther1987

      Rostock würde sogar 2 Punkte auf Rang 2 Gutmachen
      Aber in der Abstiegszone kämme echt Bewegung rein.
      Aus meiner Sicht hätte dann der SVW 7 Punkte Vorsprung vorm ersten Abstiegsplatz und das nur weil wir noch nicht gegen die gespielt haben.

Back to top button