HFC auf der Suche: "Mann, der uns sofort weiterhilft"

Von

© imago images / Eckehard Schulz

Der Hallesche FC kassierte kürzlich eine Absage von Wunsch-Angreifer Lucas Röser. Entsprechend müssen sich die Saalestädter nun anderweitig nach Verstärkungen umsehen. HFC-Trainer Ziegner: "Wir brauchen einen Mann, der uns sofort weiterhilft."

Neuzugang? "Auf jeden Fall"

Über Wochen buhlte Halles Sportchef Ralf Heskamp um die Dienste von Dresden-Stürmer Lucas Röser. Die Bemühungen waren vergebens – Röser möchte sich bei den Sachsen durchsetzen. So muss beim HFC nun umgeplant werden. Denn eines, so Heskamp laut "Bild", ist nach wie vor sicher: "Wir werden auf jeden Fall noch eine Verstärkung holen."

Das Anforderungsprofil wurde derweil gröber: Es muss nicht mehr zwangsläufig ein Angreifer sein, der den HFC verstärkt. Cheftrainer Torsten Ziegner erklärt: "Wir brauchen einen Mann, der uns sofort weiterhilft. Er muss uns verstärken und in die Mannschaft passen. Das muss nicht zwingend ein Offensivmann sein."

Auf den Außenbahnen drückt der Schuh

Im Laufe der Vorbereitung hat der Übungsleiter die Problemzone in seinem Kader ausgemacht – die Außen. Vor allem quantitativ ist für Ziegner Luft nach oben. Denn: "Was kommt eigentlich nach Dennis Mast und Patrick Göbel?" Beide wechselten erst in diesem Sommer nach Halle und scheinen gesetzt. Von den potenziellen Ersatzmännern Pascal Sohm und Ishmael Schubert-Abubakari hingegen scheint der Trainer zurzeit nicht vollends überzeugt.

   

liga3-online.de