"Möchte hier bleiben": Pick vor Verlängerung beim FCK

Von

© imago/Eibner

Florian Pick kam zuletzt so richtig ins Rollen: Der Offensivspieler des 1. FC Kaiserslautern sammelte in den letzten Partien fünf Scorerpunkte und damit Argumente für eine Vertragsverlängerung. Die könnte demnächst offenbar unter Dach und Fach gebracht werden.

Pick blüht auf

Es dauerte bis zum 27. Spieltag, ehe der Knoten bei Florian Pick endlich platze: Beim 4:1-Heimsieg gegen den FC Carl Zeiss Jena steuerte der 23-Jährige kurz vor Schluss den vierten Treffer bei und setzte somit den Schlusspunkt unter eine starke Partie des 1. FC Kaiserslautern. Seitdem läuft es für Pick: Zwei Spieltage später legte der Außenbahnspieler gegen die Sportfreunde Lotte einen Treffer auf und erzielte einen weiteren selbst. Gegen Osnabrück gab es in der Folgewoche einen Assist, gegen Uerdingen netzte Pick wieder persönlich – der Angreifer scheint endgültig angekommen, nachdem er im letzten Sommer von seiner Leihe nach Magdeburg auf den Betzenberg zurückgekehrt war.

Gespräche fortgeschritten

Vor allem seit Sascha Hildmann die Geschicke beim FCK leitet, blüht Pick auf, was sich auch an seinen Einsatzzeiten festmachen lässt: Während der Angreifer in der Hinrunde oftmals mit der Bank, Kurzeinsätzen oder der zweiten Mannschaft vorlieb nehmen musste, arbeitete sich Pick sukzessive immer weiter in Richtung Startelf. Die positive Entwicklung könnte demnächst mit einer Vertragsverlängerung über den Sommer hinaus belohnt werden: "Es kann schon sein, dass da in den nächsten Tagen was passiert", sagte Pick gegenüber der "Rheinpfalz" über die fortgeschrittenen Vertragsgespräche mit dem FCK: "Ich komme hier aus der Gegend und möchte hier bleiben."

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de