Ingolstadt: Probespieler Firat und Karanovic kämpfen um Verträge

Von

© imago images / Eibner

Bis zum 13. Juli weilt der FC Ingolstadt noch im Trainingslager in Südtirol. Wenn es am Sonntagnachmittag zum Kräftemessen mit dem FC St. Pauli kommt, werden die Zuschauer und mitgereisten Fans neben den bislang vier Neuzugängen auch zwei weitere Testspieler begrüßen dürfen.

Karanovic mit Europa-League-Erfahrung

Serkan Firat und Goran Karanovic lauten die Namen der beiden Akteure, die sich aktuell um positive Aufmerksamkeit beim FC Ingolstadt bemühen. Wie die Schanzer offiziell verlauten lassen, werden Linksaußen Firat sowie Mittelstürmer Karanovic in den kommenden Tagen bei den Donaustädtern mittrainieren und um eine Anstellung beim Zweitliga-Absteiger kämpfen. Der 31-jährige Karanovic verbrachte einen Großteil seiner Karriere in den beiden höchsten Schweizer Spielklassen. 141 Einsätze (37 Tore, vier Vorlagen) in der zweitklassigen Challenge League sowie weitere 119 Erstligapartien (33 Treffer, acht Vorlagen) in der Super League stehen für den 1,85-Meter-Rechtsfuß zu Buche. Zudem gelangen ihm 2013 im Zenit seines bisherigen Schaffens vier Tore in acht Europa League Partien für den FC St. Gallen. In der Saison 2018/19 knipste Karanovic insgesamt neunmal für Zweitligist FC Aarau und verpasste mit diesem äußerst unglücklich den Aufstieg in die Super League.

Firat weckt Begehrlichkeiten in der 3. Liga

Firat dürfte sich – im Gegensatz zu Karanovic – hierzulande und vor allem in der Dritten Liga schon einen Namen gemacht haben. Der 25-Jährige absolvierte bereits ein Probetraining bei der SG Sonnenhof Großaspach und stand zuletzt hoch im Kurs beim 1. FC Kaiserslautern sowie dem SV Waldhof Mannheim. Der 25-Jährige machte in der vergangenen Spielzeit mit elf Treffern und weiteren zehn Vorlagen für die Offenbacher Kickers in der Regionalliga Südwest bemerkenswert auf sich aufmerksam. Insgesamt konnte der Flügelflitzer seit seinem Wechsel von Fünftligist SC Viktoria 06 Griesheim zu den Kickers in 103 Regionalligaspielen 27 Tore und weitere 36 Vorlagen verbuchen und möchte nun den nächsten Schritt in einer höheren Liga wagen. Womöglich beim FC Ingolstadt?

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de