Testspiele: 1860 unterliegt Basel klar – KFC dreht 0:2

Von

© imago images / Eibner

Der TSV 1860 München musste sich in einem Testspiel gegen den FC Basel am Mittwochabend deutlich mit 1:5 geschlagen geben. Während auch Münster als Verlierer vom Platz ging, konnten Rostock, Uerdingen, Ingolstadt, Würzburg und Großaspach ihre Spiele gewinnen.

Münster verliert gegen BVB II

Schon zur Pause lagen die Löwen beim Debüt von Innenverteidiger Dennis Erdmann gegen den Erstligisten aus der Schweiz mit 0:3 hinten und vergaben dabei eine Vielzahl von Chancen. Im zweiten Durchgang konnte Dennis Dressel zunächst verkürzen, ehe der FC Basel zwei weitere Treffer nachlegte. "Wir haben gute Sachen gesehen, aber im Spiel gegen den Ball müssen wir uns steigern", analysiert Trainer Daniel Bierofka auf der Homepage der Löwen.

Der SC Preußen Münster zog derweil bei der U23 von Borussia Dortmund den Kürzen. Die frühere Führung des Regionalligisten nach nur zwölf Minuten konnten die Adlerträger durch Treffer von Maurice Litka (31. / Elfmeter) und Fridolin Wagner (38.) zunächst noch drehen, doch im zweiten Abschnitt sorgte Emre Aydinel mit einem Doppelschlag (47. / 51.) für den Sieg des BVB. Bitter zudem: Joel Grodowski verletzte sich bei einem Foul an der Schulter, musste vom Platz und in ein Krankenhaus gebracht werden.

4:0-Sieg für Hansa

Besser lief der Abend für den F.C. Hansa Rostock: 4:0 hieß es gegen Oberliga-Absteiger Malchower SV. Kai Bülow brachte die Kogge in der 31 Minute in Führung, nach der Pause erhöhten Nico Neidhart (53.), Maximilian Ahlschwede (71.) und Jonas Hildebrandt (75.). Es war der zweite Sieg im zweiten Testspiel.

Auch der KFC Uerdingen durfte jubeln, gegen den ukrainischen Erstligisten und Europa-League-Teilnehmer FK Olexandrija stand am Ende ein 4:3 auf der Anzeigetafel. Dabei lag die Elf von Trainer Heiko Vogel nach nur sechs Minuten bereits mit 0:2 in Rückstand, ehe ein von Lukas Königshofer parierter Elfmeter nach 30 Minuten die Wende einleitete: Zunächst traf Rodriguez zum Anschluss (33.), dann drehten Beister (56.), Pflücke (65.) und Evina (69.) das Spiel mit ihren Toren. Zehn Minuten vor dem Ende konnten die Ukrainer nochmal verkürzen, am Sieg des KFC änderte das aber nichts mehr.

Würzburg siegt im ersten Test

Bereits am Mittwochnachmittag feierte der FC Ingolstadt einen 3:1-Erfolg gegen den österreichischen Erstligisten SKN St. Pölten. Auf den Rückstand nach 20 Minuten reagierten Fatih Kaya (38.) und Tobias Schröck (39.) noch vor dem Seitenwechsel mit einem Doppelschlag, ehe Fatih Kaya im zweiten Durchgang auf 3:1 erhöhte (76). Diawusie vergab anschließend zudem noch einen Elfmeter.

Auch die SG Sonnenhof Großaspach geriert gegen die SGV Freiberg aus der Oberliga zunächst ins Hintertreffen, drehte die Partie aber durch Treffer von Hingerl, Martinovic und Bösel. Mit Serkan Firat (25, Mittelfeld, Offenbacher Kickers) und Eric Hottmann (19, Stürmer, U19 VfB Stuttgart) kamen zudem zwei Probespieler zum Einsatz. Einen ungefährdeten 4:1-Erfolg feierten die Würzburger Kickers im ersten Testspiel gegen den SSV Ulm. Beim Spiel über viermal 25 Minuten sorgten Pfeiffer (2) und Bachmann für die Tore, hinzukam ein Eigentor.

Die Testspiele am Mittwoch:

   

liga3-online.de