Vertrag verlängert: Lotte geht mit Atalan in die Regionalliga

Vertrag verlängert: Lotte geht mit Atalan in die Regionalliga

Die Entscheidung ist gefallen: Ismail Atalan bleibt Cheftrainer der Sportfreunde Lotte und geht mit den Westfalen in die Regionalliga. Am Mittwoch wurde der auslaufende Vertrag des 39-Jährigen bis 2021 verlängert. Unterstützt wird Atalan nach wie vor von Co-Trainer Jo Laumann sowie Teammanager Tim Gorschlüter, deren Verträge ebenfalls verlängert wurden. 

Mit Atalan in die Regionalliga? So plant Lotte

Drei Jahre lang spielten die Sportfreunde Lotte in der 3. Liga, besonders in der ersten Saison sorgte die Mannschaft vom Autobahnkreuz unter Trainer Ismail Atalan mit starken Auftritten im DFB-Pokal und der zwischenzeitlichen Tabellenführung in der 3. Liga auf Aufsehen.

Lotte: Ernüchterung nach erstem Abstieg seit 47 Jahren

Am Ende war der letzte Funken Hoffnung bei den Sportfreunden aus Lotte schnell erloschen: Selbst mit einem Sieg gegen Würzburg wäre der Klassenerhalt nicht mehr zu schaffen gewesen. Entsprechend geriet die 1:2-Pleite am letzten Spieltag zur Nebensache.

Gelingt Lotte das Wunder? "Können da sehr wenig machen"

Die Sportfreunde Lotte müssen am Samstag gegen Würzburg gewinnen, um die minimale Chance auf den Klassenerhalt zu wahren. Weil die Konstellation jedoch so unwahrscheinlich ist, wirkte auch Trainer Ismail Atalan in der Pressekonferenz vor der Partie nicht mehr überzeugt.

liga3-online.de