Hansa Rostock: Adam Straith als Hüsing-Ersatz gehandelt

Von

© imago images / osnapix

Auf der Suche nach einem Ersatz für Kapitän Oliver Hüsing, den es zur neuen Saison zum 1. FC Heidenheim zieht, hat der F.C. Hansa Rostock offenbar Adam Straith von den Sportfreunden Lotte auf der Liste – das berichtet die "Bild".

"Für uns sehr interessant"

Seit August 2017 läuft Straith für die Sportfreunde auf und kam seitdem 66 Mal zum Einsatz. In dieser Spielzeit stand er bisher in 33 Partien auf dem Platz und verpasste seit Ende September keine einzige Minute. Am Saisonende läuft sein Vertrag aus, zudem steht Lotte vor dem Abstieg in die Regionalliga. Schlägt Hansa zu? "Adam ist Kapitän und Führungsspieler und daher für uns sehr interessant", so Sportvorstand Martin Pieckenhagen in der "Bild".

Auch Berater Daniel Neuber ist vom F.C. Hansa durchaus angetan: "Hansa ist ein Traditionsverein und wird derzeit sehr professionell geführt. Und, wer würde nicht gern vor 16.000 Zuschauern im Ostseestadion spielen?" Insgesamt würde Straith die Erfahrung von 110 Drittliga-Spielen für Saarbrücken, Wiesbaden und Lotte mitbringen, außerdem kam er 38 Mal für Energie Cottbus in der 2. Bundesliga zum Einsatz und bestritt 43 A-Länderspiele für Kanada.

Angebot für Sebald

Derweil hofft die Kogge auf einen Verbleib von Torwart Alexander Sebald: "Er hat von uns ein Angebot bekommen, was er bis heute nicht abgelehnt hat. Er hat sich noch mehr Zeit erbeten", so Pieckenhagen. Der 22-Jährige ist derzeit vom österreichischen Zweitligisten Austria Lustenau ausgeliehen, blieb bislang aber ohne Drittliga-Einsatz.

   
Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de