Carl Zeiss Jena: Kommt noch ein weiterer Neuer?

Von

© imago

Nach vier Abgängen präsentierte der FC Carl Zeiss Jena am Mittwoch mit Jannis Kübler den ersten Neuzugang, möglicherweise wird es noch einen weiteren Spieler an die Kernberge ziehen.

Kwasniok sucht wohl Schüler-Ersatz

Eigentlich wollte Trainer Lukas Kwasniok den Kader des FCC perspektivisch auf 18 Spieler sowie drei Torhüter verkleinern und keine neuen Spieler im Winter holen. Doch erst reagierten die Thüringer auf den Abgang von Niklas Erlbeck (ging nach Chemnitz), nun schaut sich Kwasniok offenbar nach einem Ersatz für den verletzten Michael Schüler um. Der 21-jährige wollte nach einer enttäuschenden Hinrunde im neuen Jahr durchstarten, fehlt derzeit jedoch aufgrund von Problemen am Schambein. "Da muss man ja nur ein uns eins zusammenzählen. Wir haben links aktuell einen Verteidiger und einen Innenverteidiger", so der FCC-Coach in der "Bild".

Handke wieder ein Thema?

Wird Christopher Handke vom 1. FC Magdeburg daher wieder ein Thema? Der 29-jährige Abwehrspieler war bereits Anfang Dezember mit dem FCC in Verbindung gebracht worden, doch nach Kwasnioks Kehrtwende in der Transferpolitik war Handke zuletzt kein Thema mehr. Für den FCM bestritt der 29-Jährige in dieser Saison sieben Spiele (ein Tor), zudem blickt er auf 102 Drittliga-Spiele im Trikot von Erfurt und Magdeburg zurück. Konkrete Angebote lagen Handke nach Informationen von liga3-online.de zuletzt nicht vor.

   
  • Doppelherz

    Na klar…jetzt wo der Kevin weggegangen wurde, ist in Jena wieder Platz…für 2…

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.