2. September 2017 um 07:53 Uhr

SVWW besiegt Braunschweig, CFC feiert Kantersieg

Von
© imago/Hübner

© imago/Hübner

Achtungserfolg für den SV Wehen Wiesbaden: Im Testspiel gegen Zweitligist Eintracht Braunschweig bot die Rehm-Elf am Freitag eine starke Leistung und setzte sich klar mit 3:0 durch. Während Chemnitz einen Kantersieg feierte, kam Würzburg zu einem 2:2 gegen Mainz 05.

Hattrick von Diawusie

Schon nach nur 20 Minuten war die Partie des SVWW nach einem Hattrick von Außenstürmer Agyemang Diawusie entschieden. "Das war ein sehr guter Test, daher sind wir sehr zufrieden und haben uns das freie Wochenende verdient", wird Trainer Rüdiger Rehm auf der Homepage der Wiesbadener zitiert. Der Chemnitzer FC setzte sich unterdessen mit 10:1 gegen Sechstligist Rapid Chemnitz durch. Nachdem der Außenseiter in Minute 7 zunächst überraschend in Führung gegangen war, drehten Slavov, Frahn, Breitfelder, Hansch (je 2) und Aydin zugunsten der Himmelblauen, hinzukam ein Eigentor. Zweitliga-Absteiger Würzburg trotzte dem FSV Mainz 05 indes ein 2:2 ab. Müller und Mast erzielten die Tore für den FWK, der Ausgleich des Bundesligisten fielt erst vier Minuten vor Schluss.

 

.

Send this to friend