Kommentar: Thioune-Verlängerung ist mutig aber konsequent

Kommentar: Thioune-Verlängerung ist mutig aber konsequent

Die Verlängerung des Arbeitsvertrages mit VfL-Cheftrainer Daniel Thioune bis 2020 ist ein mutiger, aber auch konsequenter Schritt.

VfL nach Pleite selbstkritisch: "Schlampig" und "unerklärlich"

Hat der VfL Osnabrück das Siegen verlernt? In den letzten neun Spielen gab es fünf Niederlagen und vier Unentschieden. Nach der 1:2-Niederlage beim VfR Aalen gehen die Beteiligten hart mit sich selbst ins Gericht.

Schock beim VfL Osnabrück: Gersbeck mit Kreuzbandriss

An diesem Wochenende wird der VfL Osnabrück mit großer Wahrscheinlichkeit den Klassenerhalt endgültig unter Dach und Fach bringen, am Freitagnachmittag musste der Verein aber erst einmal eine schlechte Nachricht überbringen: Nach einem unglücklichen Zweikampf im Training am Donnerstag hat sich bei Torhüter Marius Gersbeck der Verdacht des Kreuzbandrisses bestätigt, der ausgeliehene Schlussmann wird sich wahrscheinlich schon in der kommenden Woche einer Operation unterziehen müssen.

Osnabrück verlängert mit Cheftrainer Daniel Thioune bis 2020

Zuletzt hatte es sich bereits angedeutet, jetzt ist es offiziell: Der VfL Osnabrück und Cheftrainer Daniel Thioune setzen ihre Zusammenarbeit weiter fort. Am Freitag unterschrieb Thioune einen neuen Vertrag bis 2020, auch Co-Trainer Merlin Polzin bleibt.

Send this to friend