Knaller zum Auftakt: Karlsruhe trifft auf Osnabrück

© imago/Rudel

Knaller zum Auftakt: Karlsruhe trifft auf Osnabrück

Mit der Begegnung des Karlsruher SC gegen den VfL Osnabrück startet die 3. Liga am Freitagabend (20.30 Uhr) in ihre zehnte Saison. Während der KSC als Top-Favorit um den Aufstieg gehandelt wird, möchte der VfL in seiner siebten Drittliga-Spielzeit einfach nur eine gute Rolle spielen, hadert vor dem ersten Spiel aber mit leichten Personalproblemen.

© imago/Revierfoto

Vier Monate Sperre: Tobias Willers geht in Revision

Tobias Willers, Ex-Spieler des VfL Osnabrück, geht gegen das Urteil des DFB-Sportgerichts vor und zieht nun vor das DFB-Bundesgericht – das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung". Der 30-jährige Willers war vom Sportgericht zu einer Sperre von vier Monaten sowie einer Geldstrafe in Höhe von 4.000 Euro verurteilt worden.

© VfL Osnabrück

VfL Osnabrück kehrt zum Traditionslogo zurück

Der VfL Osnabrück setzt ab der Saison 2017/18 wieder auf sein Traditionslogo – die Raute. Mit diesem Logo liefen die Lila-Weißen bereits bis Mitte der Neunziger Jahre auf, ehe die Raute in ein Wappen eingebettet wurde. Ab sofort steht die Raute wieder allein. Auch im offiziellen Stadionlogo ist die Raute fortan zu erkennen.

© Flohre

Testspiel: VfL Osnabrück besiegt Regionalligisten spät

Nach zuletzt drei 0:3-Niederlagen in Folge verbuchte der VfL Osnabrück am Donnerstagabend mal wieder ein Erfolgserlebnis und setzte sich gegen den Regionalligisten SSV Jeddeloh II mit 1:0 durch. Das Tor fiel allerdings erst in der Schlussphase. Der VfL trat dominant auf und scheiterte gleich drei Mal am Aluminium.

© Flohre

Halil Savran bleibt Kapitän des VfL Osnabrück

Stürmer Halil Savran führt den VfL Osnabrück auch in der neuen Saison als Kapitän auf das Spielfeld. Am Donnerstag wurde der 32-Jährige in einem einstimmigen Votum seiner Mannschaftskollegen als Kapitän bestätigt. Vizekapitän bleibt Christian Groß, der neben Savran, Engel, Heider und Appiah auch zum Mannschaftsrat gehört.

© imago/osnapix

Saisonvorschau VfL: Verfolger oder schleichender Absturz?

Bevor die 3. Liga am 21. Juli in die neue Saison startet, blickt liga3-online.de auf die 20 Drittligisten und schätzt die Chancen der Teams ein. In der heutigen Ausgabe werfen wir einen Blick auf den VfL Osnabrück – im letzten Jahr hatte er nach einer guten Hinrunde frühzeitig die Chancen auf den Aufstieg verspielt.

© imago/osnapix

0:9 in drei Testspielen: Unruhe beim VfL Osnabrück

Wohl bei keinem anderen Drittligisten verläuft die aktuelle Vorbereitung ernüchternder als beim VfL Osnabrück. Der Grund: Die letzten drei Testspiele gingen allesamt mit 0:3 verloren, zwei davon sogar gegen unterklassige Gegner. Wie groß ist die Aussagekraft dieser Ergebnisse und was für eine Wirkung kann das auf den Saisonstart haben?

© imago/Schroedter

VfL Osnabrück: Kommt David Ulm aus Bielefeld?

David Ulm hat bei Arminia Bielefeld keine Zukunft. Vielleicht liegt die für ihn knapp 60 Kilometer nordwestlich von Bielefeld: An der Bremer Brücke beim VfL Osnabrück. Es hatte sich in der letzten Saison angedeutet, dass man in Bielefeld nicht mehr auf David Ulm setzt.

© imago/osnapix

VfL-Präsident Queckenstedt verzichtet auf erneute Kandidatur

Dr. Hermann Queckenstedt, amtierender Präsident des VfL Osnabrück, wird bei der Mitgliederversammlung im November 2017 nicht mehr auf der Kandidatenliste für das Amt stehen. Über seine Entscheidung unterrichtete Queckenstedt das erweiterte Präsidium sowie den Wahlausschuss des Vereins, teilte der VfL am Freitag mit.

Send this to friend