Totgesagte leben länger: BTSV und FCC schreiben Geschichte

Totgesagte leben länger: BTSV und FCC schreiben Geschichte

Es muss zum Ende der Hinrunde gewesen sein, als wir Statistiken wälzten und feststellten: Einen so großen Rückstand, neun Punkte waren es zwischenzeitlich für Eintracht Braunschweig, hat noch nie ein Kellerkind aufgeholt. Jetzt hat der BTSV Geschichte geschrieben – und Carl Zeiss Jena ebenso, denn auch die Aufholjagd der Thüringer hat es so noch nicht gegeben. Ein Rückblick.

So plant Viktoria Köln nach dem Aufstieg

Nach sieben vergeblichen Anläufen hat Viktoria Köln den Aufstieg geschafft und wird in der kommenden Saison in der 3. Liga spielen. Vorher kommt aber noch viel Arbeit auf den Verein um Sportvorstand Franz Wunderlich zu, denn es gilt den Kader und das Stadion drittligatauglich zu machen.

FCE protestierte gegen Schiri-Ansetzung: DFB lehnte ab

Mit einem Elfmeterpfiff für Braunschweig im Abstiegsendspiel zwischen der Eintracht und Energie Cottbus zog Schiedsrichter Daniel Schlager den Unmut der Gäste auf sich. Brisant: Die Lausitzer reichten schon vor dem Spieltag eine Beschwerde gegen die Ansetzung ein und baten beim DFB um einen anderen Unparteiischen. Doch der DFB lehnte ab.

Wie es bei Energie Cottbus nach dem Abstieg weitergeht

Nur ein Jahr nach der Rückkehr in die 3. Liga muss Energie Cottbus zurück in die Regionalliga. Nach dem Abstieg stehen die Brandenburger vor einem großen Umbruch, zahlreiche Spieler werden den Verein verlassen. Auch die Zukunft von Trainer Claus-Dieter Wollitz ist offen.

liga3-online.de