SG-Kapitän Daniel Hägele im Fokus von Hansa Rostock?

Bei der von Trainer Pavel Dotchev angekündigten Suche nach Verstärkungen für das Zentrum hat der F.C. Hansa Rostock offenbar Daniel Hägele, Kapitän der SG Sonnenhof Großaspach, im Visier – das berichtet die "Backnanger Kreiszeitung".

Hägele will sich beweisen

Seit Januar 2011 spielt der 29-jährige defensive Mittelfeldspieler für den Dorfklub, wird den Verein am Saisonende aber verlassen, um sich am Ende seiner Karriere "nochmals in einem anderen Verein zu beweisen", wie er Mitte Februar ankündigte. Nicht ausgeschlossen, dass es sich dabei um den F.C. Hansa handeln könnte. Bei der SG Sonnenhof war Hägele in den vergangenen Jahren stets gesetzt und absolvierte insgesamt 114 Drittliga-Spiele, in denen er sieben Tore erzielte und fünf weitere vorbereitete. Gemessen an den Leistungsdaten spielt der 29-Jährige derzeit seine stärkste Saison, war er in 30 Einsätzen doch an neun Toren direkt beteiligt.

Weitere Interessenten

Zieht es Hägele nun an die Ostseeküste? Bei der Hansa-Kogge könnte er Bryan Henning ersetzen, der die Frist zur Verlängerung seines Vertrags verstreichen ließ und den FCH sehr wahrscheinlich verlassen wird. Neben Hansa Rostock sollen laut der "Backnanger Kreiszeitung" aber auch noch weitere, nicht genannte Drittligisten an einer Verpflichtung interessiert sein. Nach Informationen von liga3-online.de hat unter anderem auch der VfR Aalen seine Fühler ausgestreckt – dort spielte Hägele bereits in der Saison 2008/09. Wer das Rennen macht, dürfte sich schon in Kürze entscheiden.

   
Back to top button