RWE: Stolze soll bis Sommer bleiben – Weiterer Neuzugang?

Dass Sebastian Stolze den FC Rot-Weiß Erfurt im kommenden Sommer Richtung VfL Wolfsburg verlässt, ist schon länger bekannt. Doch in den vergangenen Tagen kamen Gerüchte auf, der Bundesligist hätte den Thüringern statt der bisherigen Ablösesumme von 100.000 Euro einen wesentlich höheren Betrag von 250.000 Euro geboten, wenn der 19-Jährige bereits im Winter zu den Niedersachsen wechselt. Dem Abgang hat RWE-Präsident Rolf Rombach nun eine Absage erteilt: "Wir sind uns jedoch einig, dass wir ihn in der Rückrunde noch brauchen – sowohl bei den Profis als auch bei der U19", sagte der 60-Jährige zur "Thüringer Allgemeine".

18-jähriger Sepehr Nikroo seit gestern im Training

Zudem könnte es sein, dass der Verein zeitnah erneut auf dem Transfermarkt aktiv wird. Seit gestern trainiert mit Sepehr Nikroo ein 18-jährige Angreifer vom Hamburger Oberligisten Niendorfer SV mit. Der Deutsch-Iraner ist bisher erfolgreichster Schütze der A-Junioren-Regionalliga Nord. In 15 Spielen gelangen ihm 17. Darüber hinaus wurde er 11 Mal in der Männermannschaft eingesetzt (ein Treffer). Sollte keine Einigung zwischen beiden Klubs getroffen werden, wird der Rechtsfuß wohl im Sommer nach Erfurt wechseln.

FOTO: Marcel Junghanns / Klettermaxe Photographie / Fototifosi

   
Back to top button