Platz gefroren: Lübeck gegen Rostock kurzfristig abgesagt

Das für heute um 14 Uhr angesetzte Spiel zwischen dem VfB Lübeck und Hansa Rostock ist aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes kurzfristig abgesagt worden. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

"Knüppelhart gefroren"

Wie der VfB via Twitter mitteilte, sei der Platz im Stadion an der Lohmühle nach nächtlichem Frost an einigen Stellen "knüppelhart gefroren", an anderen Stellen weich. Bei einer Platzbegehung gegen 13 Uhr erklärte Schiedsrichter Florian Exner den Rasen daher für unbespielbar und sagte die Partie in Absprache mit den Verantwortlichen beider Vereine knapp eine Stunde vor Anpfiff ab.

Bereits am Vormittag hatte Exner den Rasen nach Vereinsangaben erstmals inspiziert und die Entscheidung in der Hoffnung auf etwas wärmere Temperaturen vertagt, worüber auch der F.C. Hansa informiert wurde. Nach Eintreffen der beiden Mannschaften präsentierte sich das Geläuf tatsächlich an einigen Stellen weicher – doch weiterhin blieben harte und unebene Stellen, sodass der Schiedsrichter und beide Trainer die Verletzungsgefahr als zu hoch ansahen. Das Problem: Das Stadion des VfB Lübeck verfügt über keine Rasenheizung. Der Einbau einer solchen Heizung ist in der 3. Liga zwar vorgeschrieben, allerdings können Aufsteiger von dieser grundsätzlichen Verpflichtung "für das erste Jahr entbunden werden, sofern dafür ein Antrag gestellt wurde", teilte der DFB mit. Dies sei beim VfB der Fall gewesen.

Bereits in den vergangenen Tagen präsentierte sich das Geläuf in keinem optimalen Zustand. Dennoch stellte eine Platzkommission nach VfB-Angaben am Freitagvormittag fest, dass sich der Rasen trotz der Belastung durch das Nachholspiel am Mittwoch weiterhin in einem "erstaunlich guten" und in "jedem Fall bespielbaren Zustand" befinde. Daran würden nur außergewöhnliche Umstände wie extreme Niederschläge oder Dauerfrost etwas ändern können, hieß es. Letztlich war es nun der Frost, der die Austragung der Partie verhindert.

Absage Nummer 3

Bitter ist die Absage vor allem für den F.C. Hansa, der bereits angereist war – allerdings erst am Vormittag. "Ich kann damit leben, weil es ein bisschen ein Lotteriespiel geworden wäre. Die Bedingungen sind schon schwierig und man weiß nicht, wie es sich entwickelt. Aber die Gesundheit der Spieler geht vor", so Trainer Jens Härtel gegenüber der "Bild"-Zeitung. Dennoch sei die Absage ärgerlich, "denn es bedeutet eine zusätzliche Englische Woche". Hansa ist zum zweiten Mal in dieser Saison von einer Spielabsage betroffen, Lübeck ebenfalls.

Wann die Partie nachgeholt wird, steht noch nicht fest. Es ist bereits die zweite witterungsbedingte Absage an diesem Spieltag: Die Partie zwischen dem 1. FC Saarbrücken und dem FSV Zwickau musste aufgrund von Schneefällen und einer nicht funktionsfähigen Rasenheizung abgesetzt werden. Das Duell Dresden gegen Wiesbaden fällt derweil coronabedingt aus. Insgesamt gab es in dieser Saison bereits 21 Absagen.

   
  • Elmedi Korslan

    Typisch Hansa, haben sich wieder vor einem Aufsteiger in die Hosen gemacht, Wetter war auch nicht nach ihren Vorstellungen (zu kalt) so hat man den Schiedsrichter gebeten, das Spiel erst bei 10 Grad mehr anzupfeifen.. Was für Mädchen die Koggenkicker 🤣👸👈🏼

    • Dani Oestreich

      Eher anders rum. Hansa wollte spielen, nur Lübeck nicht. Der Schiedsrichter hat den Vereinen die Wahl gelassen, ob sie spielen wollen. Hansa wollte und Lübeck nicht. Daraufhin wurde eine einvernehmliche Lösung getroffen und abgesagt.

      • Fußballfan!

        Spar dir die Mühe bei dem Typen. Der trollt nur rum hier. Er meinte letztens in irgend einem "Kommentar", dass er "Fan" eines Hamburger Stadtteil-Clubs sei. Das erklärt dann natürlich einiges bei dem.

      • Elmedi Korslan

        Habt ihr mich jetzt etwa nicht mehr lieb? 😭😪

      • Elmedi Korslan
    • Fußballfan!

      Wieso trollst du nicht auf liga2online rum, solange dein "Stadtteil-Verein" da noch aktiv ist!? Ab der nächsten Saison kannst du doch dann immernoch ausgiebig hier dein Dung zum Besten geben.

    • Max T.

      Elm’chen übt hier schon fleißig für die nächste Saison😁. Gegen den HSV aus HH oder Hannover scheint "Blauli" ja echt einen Lauf zu haben. Aber während die Rothosen wahrscheinlich aufsteigen, steigt deine Gurkentruppe mit vollen Hosen ab 🤣.

    • Else Gösebrecht

      Wat bist Du denn für ein Schnuckerli… süß der Kleine… Leider habe ich aus beruflichen Gründen nicht gleich die Zeit, Dir sofort den Schnuller zu reichen als Belohnung für Deine geistigen Ausflüsse. Vielleicht kannst Du ja mal die Kreativität Deiner Pöbeleien erhöhen. Ich mag Lachen auf hohem Niveau. Und zur Rasenheizung, die Sicherheit der Spieler ist Priorität Nummer 1, aufgestiegen ist aufgestiegen, ein Jahr Zeit, um nachzubessern… es ist, wie es ist…

  • FCS – SAAR

    Was wurde bei uns die Tage gemeckert das unsere Rasenheizung (die man als Aufsteiger nun mal im 1.Jahr nicht haben muß) nicht funktioniert. Fordern die selben Leute nun das die 3 Punkte am grünen Tisch nach Rostock gehen? Es ist nun mal Winter! Und Aufsteiger haben im 1.Jahr Sonderrechte beim Thema Rasenheizung. Das sollten alle mal respektieren. Sportliche Grüße von SB nach Lübeck.

    Einzig der sehr späte Zeitpunkt der Absage ist ärgerlich für Rostock, da sie sicher schon vor Ort waren.

    • Friedrich Herschel

      Naja, zum Glück ist’s nach Lübeck ja nicht weit. Wäre deutlich ärgerlicher, wenn’s nach München gegangen wäre.

      • Jadra

        Oder als es vor drei Jahren nach Großaspach ging. Mannschaft schon da, Fans teilweise
        auch und dann wurde das Spiel kurzfristig abgesagt. Geht also echt schlimmer als
        die Absage gestern.

    • Nikita

      Bei der Absage von Saarbrücken liegt die Sache ja etwas anders. Eine Rasenheizung in einem nagelneuen Stadion, die da ist, aber nicht angemacht werden darf; ein Ausweichstadion, bei dem man aber vergessen hat, sich abzusprechen. Da schüttelt man schon mal den Kopf.

      Aber gut für Hansa, dass ausgerechnet die Partie in Lübeck abgesagt wird, das einzige Spiel mit weniger als 300-850 km Anfahrt.

      • FCS – SAAR

        Das ist so nicht richtig! Das Stadion ist noch eine Baustelle und die Rasenheizung war bei der Abnahme vor der Saison keine Pflicht. Der DFB wußte davon und es gibt auch ein vom Verband anerkanntes Ausweichstadion. Nur Sa war es halt belegt. Man hätte das ausgefallene Zwickau Spiel auch auf So/Mo verlegen können. Aber das geht nicht da Zwickau schon am Di in Verl sein Nachholspiel hat.

        Das wir die Heizung trotz Ausnahmereglung angemacht hätten (wenn sie schon funktioniert) versteht sich von selbst. Das Stadion ist zudem formell ein Umbau und kein Neubau. Daher gibt es auch geringere Auflagen als bei einem Neubau.

      • Nikita

        Ja, ja, stimmt ja alles, ich habe ja auch gar nicht geschrieben, dass Saarbrücken gegen die Regeln verstoßen würde. Wirkt trotzdem nicht so richtig professionell – natürlich auch vom DFB in Sachen Spieltagsplanung.

    • JR910

      Du solltest bitte auch mal den Text lesen. Da steht drin, dass sie bereits angereist waren,
      Das ganze Schauspiel bei euch ist schlimmer, oder warum fällt dem DFB erst im Winter auf,
      dass wegen eines Rechtstreits die Heizung nicht benutz werden darf?
      Habe bis dahin nicht gemeckert, aber bitte nicht mit Steinen werfen, wenn man im Glashaus sitzt.

    • ironimus

      Natürlich ist Winter und ein deswegen abgesagtes Spiel ist keine Katastrophe. Das hat es immer gegeben (ohne Corona) und es wird auch in Zukunft so sein. Aber bei euch ist es halt Folge eines total vermurksten Stadionumbaus, dessen Opfer der FCS mittlerweile selbst ist. Ich wundere mich schon länger, wie gelassen Verein, Umfeld und Fans das hinnehmen. Fühlt ihr euch nicht betrogen? Eine Drainage, die nicht funktioniert. Eine Rasenheizung, die nicht benutzt werden kann. Das darf doch wohl alles nicht wahr sein. Die ganze Anlage ist eine Dauerbaustelle und taugt nichts. Aber ihr verteidigt diesen Schlamassel noch. Die Kritiker mögen sich manchmal im Ton vergreifen; in der Sache haben sie recht. Irgendwann werdet ihr merken, dass der FCS mit diesem "Stadion" keine Zukunft hat.

  • Nils

    Tja, keine Rasenheizung zu haben ist im Winter halt blöd. Aber Dauerfrost? Bei 0°C?

Back to top button