Nach Corona-Fall: SV Meppen muss nicht in Quarantäne

Der SV Meppen muss nach einem Corona-Fall vom vergangenen Freitag nicht in Quarantäne und kann sich ganz normal auf das Auswärtsspiel bei Türkgücü München am Sonntag vorbereiten. Wie der Verein am Dienstagnachmittag mitteilte, seien bei einer erneuten Testung ausschließlich negative Testergebnisse rausgekommen. 

Negative Testreihe am Dienstag 

Am Montag hatte der SV Meppen bekanntgegeben, dass bei den im Monitoring erfassten Mitarbeitern am vergangenen Freitag ein positives Testergebnis festgestellt worden sei. Entsprechend drohte nun auch die Mannschaft der Emsländer in Quarantäne zu müssen, das für den Sonntag angesetzte Auswärtsspiel bei Türkgücü München wäre damit abgesagt worden. Am Dienstag gab der SVM nun aber Entwarnung, nachdem eine weitere Testreihe mit den Mitarbeitern negativ ausgefallen war. Schon das Training am Nachmittag könne ganz normal stattfinden, teilten die Meppener mit, es wird aller Voraussicht nach also zu keinem Spielausfall kommen.

 
Back to top button