KSC und BTSV steigen in Tauziehen um Pascal Sohm ein

Pascal Sohm zählte in der Saison 2017/18 zu den drei treffsichersten Akteuren in Großaspach. Nach dem feststehenden Abschied von der SG strecken mehrere Drittligisten ihre Fühler nach dem Rechtsaußen aus.

BTSV und KSC mit Aufrüstungsbedarf auf den Außen

Nach Informationen von liga3-online.de steht der 26-Jährige vor allem bei Eintracht Braunschweig und dem Karlsruher SC hoch im Kurs. Während die Eintracht nach dem sicheren Abgang ihrer Flügelspieler Hendrick Zuck (wechselt zum 1. FC Kaiserslautern) und allen voran Salim Khelifi (neuer Arbeitgeber noch unbekannt) Bedarf auf beiden Außenpositionen haben dürfte, könnte Sohm beim KSC den Konkurrenzkampf rund um Florent Muslija und Burak Camoglu ankurbeln, zumal der Vertrag von Mittelfeldspieler Marco Thiede ausläuft.

Mehrere Drittligisten im Rennen – was läuft mit Regensburg und Aue?

Neben dem BTSV und dem KSC buhlen noch einige weitere Drittligisten um den Rechtsaußen, die "Bild" brachte zuletzt den FC Carl Zeiss Jena ins Spiel. Zudem sollen auch Jahn Regensburg und der FC Erzgebirge Aue ein Auge auf den Angreifer geworfen haben, eine offizielle Anfrage der beiden Zweitligisten liegt allerdings nach Informationen unserer Redaktion noch nicht vor.

Sohm zählte mit fünf Treffern und fünf Assists in der abgelaufenen Spielzeit zu den erfolgreichsten Offensivspielern der SG Sonnenhof Großaspach nach Saliou Sané (acht Tore, eine Vorlage) und Timo Röttger (zehn Treffer, vier Assists). Vor allem zum Ende der Saison drehte der Flügelflitzer – für den im Wechselfall nach seiner offiziellen Verabschiedung keine Ablöse fällig wird – mit drei Toren und zwei Vorlagen in sechs Pflichtspielen noch einmal auf.

 

   
Back to top button