FCK: Spahic soll kommen, Grill hatte Bundesliga-Angebot

Von

© imago images

Nach dem Abgang von Wolfgang Hesl befindet sich der 1. FC Kaiserslautern auf der Suche nach einem neuen Ersatztorwart. Laut der "Rheinpfalz" soll Avdo Spahic von Absteiger Energie Cottbus kommen, doch noch stockt der Transfer. Derweil wurde bekannt, dass Stammkeeper Lennart Grill ein Bundesliga-Angebot hatte, dieses aber ausschlug.

Grill bekennt sich zum FCK

Wäre es so gelaufen, wie im schnelllebigen Fußball-Geschäft der heutigen Zeit üblich, stünde der 1. FC Kaiserslautern nun ohne Stammkeeper Lennart Grill da. Denn wie der "Kicker" berichtet, soll der 20-Jährige eine Ausstiegsklausel im Vertrag stehen gehabt haben, die ihm einen Wechsel ermöglicht hatte. Und mehr noch: Laut dem Fachmagazin habe Grill ein sportlich wie finanziell interessantes Angebot eines Bundesligisten vorgelegen.

Doch Grill ließ die Frist der Ausstiegsklausel verstreichen, schlug das Bundesliga-Angebot aus und bekannte sich damit zum FCK. Nachdem der junge Keeper zu Beginn dieses Jahres zum Stammkeeper avancierte, ist Grill auch in der kommenden Saison als Nummer eins eingeplant. Gesucht wird nach dem Abgang von Wolfgang Hesl (Ziel unbekannt) eine neue Nummer zwei, denn für Lorenz Otto (18) aus der eigenen Jugend komme der Schritt noch zu früh, heißt es.

Spahic-Transfer stockt

Heißer Kandidat ist Avdo Spahic von Absteiger Energie Cottbus. Laut der "Rheinpfalz" soll der 22-Jährige am Sonntag ins Training einsteigen, allerdings stehe noch die Übereinkunft mit den Lausitzern aus. Das Problem: Während Spahic den Verein nach dem Abstieg ablösefrei verlassen will, pocht Energie auf eine Option im Vertrag des 22-Jährigen, wodurch sich das Arbeitspapier um ein Jahr verlängert habe. Laut der "Lausitzer Rundschau" seien beide Seiten derzeit auf der Suche nach einer einvernehmlichen Lösung. Ob und vor allem wann es zu einer Einigung kommt, ist aber offen.

Derweil wurde nach "Rheinpfalz"-Angaben das Probetraining von Testspieler Mohamed Fadhloun verlängert. Ursprünglich sollte der 25-jährige Franzose nur bis einschließlich Mittwoch vorspielen, nun wird der Mittelfeldspieler am Sonntag auch im Testspiel gegen den Bahlinger SC zum Einsatz kommen.

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de