Hansa Rostock mit Interesse an Nico Neidhart?

Von

© imago images / Pro Shots

Drei Neuzugänge hat der F.C. Hansa Rostock bereits präsentiert, weitere werden folgen. Möglicherweise auch Nico Neidhart? Laut der "Bild" soll der 24-jährige Linksverteidiger im Fokus der Kogge stehen. Derweil naht eine Entscheidung bei Amaury Bischoff.

71 Drittliga-Spiele

Bis zum vergangenen Winter stand Nico Neidhart viereinhalb Jahre lang bei den Sportfreunden Lotte unter Vertrag, ehe es ihn zum niederländischen Erstligisten FC Emmen zog. Dort war der 24-Jährige in der Rückrunde allerdings nur Reservist, bestritt lediglich sechs Partien (230 Minuten) und gehörte nur zweimal zur Startelf. Zieht es den Sohn von Meppen-Trainer Christian Neidhart nun nach Rostock? Bei Hansa könnte er neben Nico Rieble eine weitere Option für die linke Abwehrseite darstellen. Dabei würde er die Erfahrung von 71 Drittliga-Spielen für Osnabrück und Lotte mitbringen. Ebenfalls als mögliche Neuzugänge gehandelt werden derzeit auch Maximilian Wolfram (Carl Zeiss Jena) und Frederik Lach (Wattenscheid 09).

Entscheidung bei Bischoff naht

Unterdessen bahnt sich eine Entscheidung zur Zukunft von Amaury Bischoff an. Dem 32-jährigen Defensivspieler liegt ein Angebot zur Verlängerung vor, bislang konnte sich der gebürtige Franzose aber "noch nicht dazu entschließen, ja oder nein zu sagen", berichtet Sportvorstand Martin Pieckenhagen in der "Ostsee-Zeitung". Doch das wird sich wohl in Kürze ändern: "Ich gehe davon aus, dass das diese Woche passiert", so Pieckenhagen. Auch Alexander Sebald, Stefan Wannenwetsch und Cebio Soukou, der am Dienstag seinen Spind im Ostseestadion ausgeräumt haben soll, äußerten sich bisher nicht, ob sie das Hansa-Angebot annehmen.

   
  • Remo Wiesner

    Ich hoffe doch sehr, dass Wanne bleibt und auch Ama fand ich in der Rückrunde ganz gut.

liga3-online.de