Fußball Manager-Reihe wird von Electronic Arts beendet

Wer hat diesen Traum nicht: mit seinem Lieblingsverein durch eigene gute Entscheidungen zu großen Erfolgen zu kommen und sich in die Geschichtsbücher des Fußballs einzuschreiben. Mit Hilfe der "Fußball Manager"-Reihe von EA Sports war dies zumindest in der virtuellen Welt möglich. Nun allerdings verkündete der Spielehersteller, dass der diesjährige Ableger "Fußball Manager 14" der letzte dieser Reihe sein wird. Die Dritte Liga ist schon in der aktuellen Version nicht mehr vorhanden, da auslaufende Verträge bereits nicht mehr verlängert wurden.

 Spiel nur noch in England und Deutschland gefragt

Game-Designer Gerald Köhler schrieb in einem offenen Brief auf der Homepage des Herstellers: "Viele von euch sind nun sicher enttäuscht und werden verständlicherweise nach den Gründen fragen. So ist das Manager-Genre in dieser Komplexität eben ein sehr spezielles und wird vor allem in zwei Ländern (Deutschland und England) gerne gespielt, in denen zudem jeweils ein Spiel praktisch den gesamten Markt über die letzten Jahre dominiert hat. Ein solch eingeschränkter Markt und der generelle Trend Richtung Online und Mobile waren am Ende mit die entscheidenden Faktoren. Der FM war außerdem an einem entscheidenden Punkt, an dem nur eine neue Engine und/oder eine entsprechende Online-Technologie der Serie noch einmal einen Schub hätten verleihen können. Die Bewertung all dieser Faktoren führte schließlich dazu, sich gegen eine Fortsetzung zu entscheiden." Somit wird der Markt für die Dritte Liga immer dünner. Lediglich durch das Herunterladen bestimmter Pakete für die "FIFA"-Reihe wird es möglich sein, mit dem Lieblingsteam aus Liga 3 zu spielen.

FOTO: EA Sports

   
Back to top button