22. Juni 2018 um 16:32 Uhr

FCK: Neuzugang Dick zum Kapitän gewählt

Von

© imago/Werner Schmitt

Der neue Alte darf sich künftig die Binde überstreifen: Neuzugang Florian Dick wird ab der kommenden Spielzeit seine Mannschaft vom 1. FC Kaiserslautern als Kapitän aufs Feld führen.

Dick: "Will mit meiner Erfahrung vorangehen"

Der 33-Jährige wurde im Rahmen des Trainingslagers der Roten Teufel in Herxheim von der Mannschaft zum neuen verlängerten Arm von Cheftrainer Michael Frontzeck auf dem Platz ernannt. Der Rechtsverteidiger tritt damit in die Fußstapfen von Christoph Moritz, der in der abgelaufenen Saison das große C auf dem Oberarm trug. "Als Kapitän für den FCK aufzulaufen ist eine besondere Ehre für mich. Ich freue mich, dass meine Mannschaftskollegen mir Ihr Vertrauen ausgesprochen haben. Ich möchte mit meiner Erfahrung auf und neben dem Platz Verantwortung übernehmen und vorangehen, damit wir die schwierige Drittligasaison annehmen und meistern", freut sich Dick auf seine neue Aufgabe.

Auch Mannschaftsrat gewählt

Als Mannschaftskapitän wird Dick selbstverständlich auch dem Mannschaftsrat angehören, den Michael Frontzeck ebenfalls von seinen Schützlingen demokratisch wählen ließ. Neben Dick werden diesem künftig mit Wolfgang Hesl, Christoph Hemlein und Andre Hainault weitere drei Neuzugänge angehören. Komplettiert wird das Quartett der Neuankömmlinge von Mads Albaek, der zu Anfang des Monats seinen Vertrag auf dem Betze um ein Jahr verlängerte und seit Sommer 2017 dem Kader des FCK angehört.

 

 

 

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.