Eure Stimme für den "Trainer des Monats" Dezember

Im November konnte Andreas Bergmann, Trainer des F.C. Hansa Rostock, die Abstimmung für sich entscheiden. Nun sucht liga3-online.de den "Trainer des Monats" Dezember. Erstmals in dieser Saison könnte es einem Coach gelingen, seinen Titel zu verteidigen. Denn Andreas Bergmann konnte im Dezember unter Beweis stellen, dass der Aufschwung seines Teams nicht nur von kurzer Dauer war. Von den drei Partien, die im letzten Monat des Jahres anstanden, konnte die "Kogge" zwei erfolgreich bestreiten. Mit 3:1 (in Wiesbaden) und 1:0 (gegen Elversberg) konnte sich die Mannschaft des 54-Jährigen durchsetzen. Am letzten Spieltag gelang ein 2:2 bei Aufsteiger Kiel. Doch die Konkurrenz des ehemaligen Bundesligatrainers ist groß. Auch Dirk Schuster, der ebenfalls schon als Trainer des Monats ausgezeichnet wurde, kann auf drei Siege (in Kiel und Elversberg und gegen Stuttgart II) aus drei Spielen zurückblicken. Zusätzlich kassierte seine Mannschaft nicht ein Gegentor. Als Belohnung überwintern die "Lilien" auf dem dritten Tabellenplatz. Auch Alexander Zorniger, Trainer bei Aufsteiger RB Leipzig, ist wieder unter den Nominierten. Der 46-Jährige konnte mit seiner Mannschaft sieben von neun möglichen Punkten einfahren. Nach einem Sieg gegen die Stuttgarter Kickers (2:1) folgte ein Unentschieden bei Preußen Münster (0:0). Abgerundet wurde das Jahr mit einem Prestige-Sieg gegen den Halleschen FC (2:1). Der Vorsprung auf Rang drei beträgt zurzeit fünf Zähler.

Trainer der abstiegsbedrohten Teams konnten überzeugen

So langsam scheinen die Ideen von Ralf Loose beim SC Preußen Münster zu fruchten. Sechs Spiele sind die "Adlerträger" nun ungeschlagen. Im Dezember gab es Siege gegen Duisburg (2:1), Burghausen (4:2) und ein Unentschieden gegen RB Leipzig zu verbuchen. Der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz beträgt aktuell drei Zähler. Auch Horst Steffen kann mit dem Abschneiden seiner Spieler zum Jahresende hin zufrieden sein. Nach einer Niederlage in Leipzig folgten zwei Siege gegen den SV Wehen Wiesbaden (2:0) und in Erfurt (2:1). Erstmals in dieser Saison haben die Stuttgarter Kickers die Abstiegsränge verlassen und konnten beruhigt in den Weihnachtsurlaub gehen. Mit einem beachtlichen Ergebnis startete Borussia Dortmund II in den Dezember. 5:0 setzte sich die Mannschaft von David Wagner bei der SV Elversberg durch. Nach einer 1:2-Heimniederlage gegen den VfL Osnabrück gab es den zweiten Auswärtssieg in Folge zu bejubeln. Mit 1:2 wurde das Duell der "Zweiten" in Stuttgart gewonnen. Nun liegt es in Eurer Hand, wer die Wahl, die bis Mittwoch, den 1. Januar 2014 um 18 Uhr, gewinnt.

Das Voting ist beendet!

FOTO:  FU Sportfotografie

 

   
Back to top button