Erster Neuzugang: Hansa holt Magdeburgs Nils Butzen

Von

© imago

Nach acht Abgängen hat der F.C. Hansa Rostock am Mittwoch seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison vorgestellt: Von Zweitliga-Absteiger Magdeburg zieht es Nils Butzen an die Ostsee, wo er einen Vertrag bis 2021 unterschrieben hat.

Unter Oenning nur Reservist

Schon Ende April war das Interesse des F.C. Hansa am 26-jährigen Rechtsverteidiger bekannt geworden, nun ist der Transfer in trockenen Tüchern. "Nils stand noch bei einigen anderen Vereinen auf dem Zettel, deshalb freuen wir uns, dass er sich relativ schnell dazu entschieden hat, den Weg mit uns zu gehen", so Sportvorstand Martin Pieckenhagen. Butzen sei ein "sehr erfahrener" Spieler, "der vor allem die 3. Liga genau kennt und bereit ist Verantwortung zu übernehmen und voran zu gehen."

Beim 1. FC Magdeburg war Butzen als Stammspieler und Kapitän in die Saison gegangen und unter Trainer Jens Härtel zunächst gesetzt. Doch als Härtel Anfang November gehen musste, gingen schlagartig auch Butzens Einsatzzeiten zurück. Nur viermal für insgesamt 45 Minuten stand er unter Nachfolger Michael Oenning bisher auf dem Platz, auch die Kapitänsbinde musste Butzen abgeben. Zuletzt pendelte der 26-Jährige zwischen Bank und Tribüne, sein letztes Spiel bestritt er Mitte März.

Abschied nach zehn Jahren

Da Butzens Vertrag beim 1. FC Magdeburg im Sommer ausläuft, geht der Wechsel zum F.C. Hansa, wo er nun Härtel wiedertrifft, ablösefrei über die Bühne. "Ich freue mich, künftig für den F.C. Hansa Rostock spielen zu dürfen und möchte das Vertrauen durch gute Leistungen zurückzahlen. Ich werde alles dafür tun, damit wir gemeinsam den größtmöglichen Erfolg haben", kündigt der 26-Jährige an.

Butzen, der zehn Jahre lang für den FCM aktiv war und seit der Jugend für Magdeburg spielte, bringt die Erfahrung von 106 Drittliga-Spielen mit, hinzukommen 17 Einsätze in der 2. Bundesliga. In der vergangenen Drittliga-Saison der Magdeburger stand Butzen in allen 38 Liga-Spielen in der Startelf. Derweil steht Del-Angelo Williams vor dem Abschied, während Adam Straith als Ersatz für Oliver Hüsing gehandelt wird.

   
  • Sterneneisen

    Und ich dachte immer, die Spieler beim FCM spielen dort nur für Brot und Wasser, und natürlich aus Stolz und Verbundenheit. Mal wieder was gelernt.

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de