Eintracht Braunschweig: Dominik Wydra geht nach einem Jahr

Mit Brian Behrendt konnte Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig einen wichtigen Spieler halten, für Dominik Wydra geht die Zeit bei den Löwen dagegen schon nach einem Jahr wieder zu Ende.

Kein Angebot erhalten

Nach Angaben der "Braunschweiger Zeitung" soll der 27-jährige Mittelfeldspieler kein konkretes Angebot für die kommende Saison erhalten haben. Zwar habe es nach dem Abstieg Gespräche über eine weitere Zusammenarbeit gegeben, doch einen gemeinsamen Nenner fanden beide Seite offenbar nicht. Wydra war erst im vergangenen Juli vom FC Erzgebirge Aue an die Hamburger Straße gewechselt und galt als Wunschkandidat von Ex-Trainer Daniel Meyer. Nachdem der Österreicher zunächst in der Innenverteidigung agierte, rückte er in der Rückrunde in das defensive Mittelfeld vor und bestritt insgesamt 28 Partien – in den letzten beiden Partien gehörte er allerdings schon nicht mehr zum Kader.

Neun Personalien offen

Weiterhin offen ist, ob Danilo Wiebe, Marcel Bär, Patrick Kammerbauer, Oumar Diakhite, Yari Otto, Yassin Ben Balla sowie die Youngsters Jannis Kleeberg, Lennart Schulze Kökelsum und Njegos Kupusovic bleiben. Sowohl Wiebe als auch Ben Balla liegen Angebote aus der 2. Bundesliga vor. In den nächsten Tagen sollen weitere Entscheidungen bekanntgegeben werden, nachdem Sport-Geschäftsführer Peter Vollmann zuletzt erklärt hatte, dass der Kader schon zu 75 bis 80 Prozent stehe.

   
  • Eiter Tom

    Da darf man wohl sehr gespannt sein 🤣

Back to top button