Bülter-Ersatz: Magdeburg verpflichtet Bertram aus Darmstadt

Möglichst zeitnah wollten sich die Verantwortlichen beim 1. FC Magdeburg um einen Ersatz des leihweise zu Union Berlin abgewanderten Marius Bülter kümmern. Nur drei Tage nach dessen offiziellen Wechsel in die Bundeshauptstadt können die Elbstädter in Person von Sören Bertram einen zweitligaerfahrenen und adäquaten Ersatz für den Linksaußen präsentieren.

Erfahrener Linksaußen unterschreibt bis 2020

Wie die Magdeburger offiziell verkünden, erhält der 28-Jährige ein Arbeitspapier bis 2020 und wird am morgigen Montag ins Teamtraining einsteigen. Im Team von Cheftrainer Stefan Krämer wird der gebürtige Uelzener künftig mit der Trikotnummer 20 auflaufen und soll dort Marius Bülter ersetzen, den es bekanntlich leihweise zu Erstligist Union Berlin zog. Bertram war erst im Winter für rund 150.000 Euro vom FC Erzgebirge Aue zum SV Darmstadt 98 gewechselt, kam dort jedoch nur auf neun Pflichtspieleinsätze (ein Tor, eine Vorlage für die Lilien).

Insgesamt verbuchte der variable Linksaußen für Aue, Darmstadt sowie den FC Augsburg und den VfL Bochum in seiner Vita bislang 71 Zweitliga-Partien. Hinzu kommen 96 Einsätze in der Dritten Liga für den Halleschen FC zwischen 2013 und 2016 sowie 29 Minuten Bundesligaluft für den HSV aus der Saison 2009/10.

Bertram soll das letzte Puzzleteil sein

Mit seiner Erfahrung, so hofft man auf Seiten der Elbstädter, könne der Angreifer direkt weiterhelfen und eine tragende Rolle einnehmen. Bertram ist nach Leon Bell Bell, Thore Jacobsen, Anthony Roczen, Morten Behrens, Dustin Bomheuer, Brian Koglin, Sirlord Conteh, Dominik Ernst, Jürgen Gjasula sowie Mario Kvesic schon der elfte externe Neuzugang bei den Blau-Weißen. Mit ihm sei "die Kaderplanung für die Spielzeit 2019/2020 grundsätzlich abgeschlossen", heißt es auf der Vereinshomepage des FCM weiter.

 

   
Back to top button