Beschwerde erfolgreich: Mannheim erhält Lizenz ohne Bedingungen

Der SV Waldhof Mannheim hat das Zulassungsverfahren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) erfolgreich abgeschlossen und am Donnerstag die Lizenz für die 3. Liga erhalten. Damit hatte der SVW auch mit einer Beschwerde gegen das erste Ergebnis des Verfahrens Erfolg und kann sich nach 16 Jahren auf ein Comeback im Profifußball freuen. 

"Bestätigung für geleistete Arbeit

Nachdem der SV Waldhof Mannheim die Lizenz für die 3. Liga zunächst nur unter einer nicht näher benannten Bedingung erhalten hatte, durfte sich der Verein am Donnerstag schließlich über den Erhalt der bedingungslosen Zulassung freuen. Womit der Verein offensichtlich erfolgreich war mit seiner eingereichten Beschwerde gegen das erste Ergebnis des Verfahrens.

"Es ist sehr erfreulich, dass wir bereits zum vierten Mal in Folge die Lizenz erhalten haben. Da das Verfahren sehr vielschichtig und anspruchsvoll ist, ist dies eine Bestätigung für die in den vergangenen Jahren geleistete Arbeit", ließ der Verein nun auf seiner Website verlauten.

Auflagen stehen dem Aufstieg nicht im Weg

Zwar muss der SVW in den kommenden Wochen noch einige Auflagen erfüllen und unter anderem im infrastrukturellen Bereich des Stadions, etwa die Flutlicht-, Beschallungs- und Videoanlage betreffend, nachrüsten, allerdings stehen die Auflagen einer endgültigen Zulassung durch den DFB Spielausschuss nach dem Ende der Saison nicht im Wege. Auch die geforderte Vorlage einer Bestätigung über die Gültigkeit des aktuellen Sicherheitskonzeptes in der 3.Liga und eine rechtsverbindliche Erklärung bzgl. des Urteils des DFB-Bundesgerichts in Bezug auf die Verlegung des Fanbereichs sollten kein Problem darstellen, während Verein und Stadt bezüglich der notwendigen Rasenheizung einen Ausnahmeantrag an den DFB gestellt haben.

Nachdem Mannheim schon in den vergangenen drei Jahren die Lizenz für die 3. Liga erhalten hatte, aber immer wieder auf sportlichem Wege unglücklich am Aufstieg gescheitert war, freuen sich die Blau-Schwarzen nach 16 Jahren Abstinenz nun wieder auf eine Rückkehr in den Profifußball.

   
Back to top button