Bericht: Kobylanski unterschreibt am Donnerstag beim BTSV

Von

© imago images / Eibner

Bereits am Sonntag war der bevorstehende Wechsel von Martin Kobylanski zu Eintracht Braunschweig bekanntgeworden, nun befindet sich der Transfer auf der Zielgeraden. Laut der "Bild" soll der 25-Jährige am Donnerstag einen Drei-Jahres-Vertrag bei den Löwen unterschreiben.

BTSV setzt sich gegen Zweitligisten durch

Gleich mehrere Zweitligisten, darunter Aue und Aufsteiger Karlsruhe, hatten den offensiven Mittelfeldspieler auf dem Zettel – doch letztlich entschied sich der 25-Jährige für einen Verbleib in der 3. Liga. Wie die Zeitung erfahren haben will, sollen sowohl die Gespräche mit den Verantwortlichen aus Braunschweig als auch das finanzielle Angebot "nicht zu toppen" gewesen sein. Angeblich wird Kobylanski bei der Eintracht zu einem der Bestverdiener der 3. Liga aufsteigen.

Top-Scorer beim SC Preußen

Mit der Verpflichtung des 25-Jährigen senden die Löwen zudem ein deutliches Signal an die Konkurrenz. Nach einer Saison, die nur aufgrund eines Tores nicht mit dem Durchmarsch in die Regionalliga endete, soll in der kommenden Spielzeit ein neuer Anlauf in Richtung Aufstieg gestartet werden. Kobylanski, der in der abgelaufenen Saison mit zwölf Toren und sieben Vorlagen bester Scorer beim SC Preußen war, wird dabei wohl eine zentrale Rolle einnehmen. Insgesamt bringt der Deutsch-Pole die Erfahrung aus 104 Drittliga-Spielen mit, hinzukommen 22 Einsätze in der 2. Liga und acht Bundesliga-Partien. Neben Kobylanski soll es auch Nick Proschwitz an die Hamburger Straße ziehen. Orhan Ademi ist bereits da.

   

liga3-online.de