Aufstieg in die 3. Liga: Zweifache Auslosung ab 18:30 Uhr

Drei Wochen, nachdem Mitte April die Aufstiegsspiele zur 3. Liga ausgelost worden sind, wird am heutigen Freitag ab 18:30 Uhr die genaue Zuordnung der beiden Vertreter der Regionalliga Südwest vorgenommen. Zudem wird ausgelost, welche Staffel in der Saison 2018/19 neben der Regionalliga Südwest und Nordost den dritten Direkt-Aufsteiger in die 3. Liga stellt. liga3-online.de berichtet im Live-Ticker.

Genaue Zuordnung der Südwest-Vertreter

Grob stehen die Aufstiegsspiele zur 3. Liga am 24. und 27. Mai schon fest. Noch ist aber unklar, welche Mannschaft das Los "Südwest A" annimmt und damit gegen den Meister der Regionalliga-West antritt, und wer als "Südwest B" gegen den Sieger der Bayern-Staffel gefordert ist. Am Freitag ab 18:30 Uhr soll diese Frage im Rahmen einer weiteren Auslosung vor dem Spiel zwischen der SpVgg Unterhaching und dem VfR Aalen geklärt werden – die Telekom überträgt live und schaltet den Stream auch für Nicht-Kunden frei.

Möglich ist die genaue Zuordnung nun, da sich dem 1. FC Saarbrücken am Sonntag ein erster fixer Teilnehmer der Südwest-Staffel für die Aufstiegsspiele qualifiziert hat. Eine Kugel wird somit die Aufschrift "1. FC Saarbrücken" enthalten, auf der zweiten wird "Waldhof Mannheim/SC Freiburg II/Kickers Offenbach" zu lesen sein. Es sind die Klubs, die neben Saarbrücken noch die Qualifikation für die Playoffs schaffen können.

Wer stellt in der Saison 2018/19 den dritten Direktaufsteiger?

Außerdem entscheidet sich am Freitag, welche Regionalliga-Staffel in der kommenden Saison den dritten Direktaufsteiger stellt. Klar ist bereits: Die Meister der Südwest- und Nordost-Staffel steigen in der kommenden Saison in jedem Fall direkt auf – das hat der DFB-Bundestag im vergangenen Dezember beschlossen. Im Rahmen einer Auslosung soll nun geklärt werden, welche der drei übrigen Staffeln (West, Nord und Bayern) den dritten Direktaufsteiger stellt. Die übrigen beiden Meister spielen in zwei Relegationsspielen den vierten Aufsteiger aus.

In der Saison 2019/20 läuft es dann umgekehrt: Die beiden Staffeln, deren Vertreter in der kommenden Saison in die Relegation müssen, erhalten dann automatisch einen direkten Aufstiegsplatz. Der Südwest-Meister steigt unterdessen in beiden Jahren direkt auf. Parallel zur Auslosung des dritten Direktaufsteigers in der kommenden Saison wird auch die daraus resultierende Playoff-Paarung ermittelt, inklusive der Frage nach dem Heimrecht für Hin- und Rückspiel.

 

Die Übergangslösung im Überblick:

Saison 2018/19

  • Direkte Aufsteiger: Meister Südwest, Meister Nordost, Meister Nord/West/Bayern mit Gewinner-Los*
  • Relegation: Meister Nord/West/Bayern mit Verlierer-Losen*

 

Saison 2019/20

  • Direkte Aufsteiger: Meister Südwest, Meister Nord/West/Bayern mit Verlierer-Losen* aus 2018/19
  • Relegation: Meister Nordost, Meister Nord/West/Bayern mit Gewinner-Los* aus 2018/19

*wird am Freitag ausgelost

   
Back to top button