1. FC Kaiserslautern: Wer ist zu halten, wer geht?

Auch wenn es abzusehen war: Der am Freitagabend durch eine 2:3-Niederlage in Bielefeld besiegelte Abstieg hat Spieler und Fans des 1. FC Kaiserslautern tief getroffen. Klar ist: Der sofortige Wiederaufstieg soll her. Allerdings stehen die Roten Teufel vor einem gewaltigen personellen Umbruch.

Nur sieben Spieler unter Vertrag

Aus dem aktuellen Kader haben lediglich Halil Altintop und Jan-Ole Sievers einen Vertrag für die 3. Liga, hinzukommen die Nachwuchstalente Dylan Esmel, David Tomic, Carlo Sickinger und Valdrin Mustafa sowie Florian Pick, der derzeit an den 1. FC Magdeburg verliehen ist. Um dieses Sextett herum soll nun eine schlagkräftige Mannschaft für die kommende Drittliga-Saison aufgebaut werden. Neben sechs bis acht Spielern, die nach "Kicker"-Angaben aus dem eigenen Nachwuchs und der zweiten Mannschaft kommen sollen, will der FCK vor allem Profis verpflichten, die sich in der 3. Liga auskennen: "Wir brauchen das Bewusstsein, was es bedeutet, in Halle, in Zwickau oder in Osnabrück Fußball zu spielen. Und das musst du mal erlebt haben, um es in der Kabine den anderen zu erzählen", wird Sportvorstand Martin Bader zitiert.

Ein Großteil geht

Sechs bis acht Profis aus dem aktuellen Kader sollen unterdessen bleiben – die Gespräche laufen. Mögliche Kandidaten sind Marcel Correia, Benjamin Kessel, Joel Abu Hanna, Nils Seufert, Giuliano Modica, Jan-Ole Sievers, Lennart Grill und Gino Fechner. Ein Großteil der Spieler wird den 1. FC Kaiserslautern allerdings verlassen – und zwar ablösefrei. Vor allem Christoph Moritz, Phillipp Mwene, Sebastian Andersson, Leon Guwara, Marius Müller, Jan-Ingwer Callsen-Bracker, Ruben Jenssen, Stipe Vucur, Lukas Spalvis und Osayamen Osawe dürften kaum zu halten sein. Dennoch will Sportdirektor Boris Notzon "von der Qualität her eine Zweitliga-Mannschaft zusammenstellen", wie er der "dpa" sagte. Dafür steht dem FCK ein Personaletat von rund fünf Millionen Euro zur Verfügung. Schon in Kürze will der künftige Drittligist erste Entscheidungen vermelden. Als erster Neuzugang kündigt sich Pascal Sohm von der SG Sonnenhof Großaspach an.

   
  • C2-Pokalsieger

    WARUM nicht Martin Röser zum FCK?????????
    Er kennt die 3.Liga, ist offensivstark, torgefährlich und…..
    aus der Pfalz!!!!!!!!!!!!!

  • herby

    Osawe würde sich ja gerade in Halle gut auskennen. Aber der hat bestimmt Angebote von anderen Zweitligisten.

Back to top button