31. August 2014 um 18:26 Uhr

Jetzt voten! Der Spieler des 7. Spieltages

Von
© Richter

© Richter

Der siebte Spieltag der aktuellen Saison ist nun absolviert. Auch am vergangenen Spieltag gelang es wieder einigen Akteuren, durch gute Leistungen oder Tore auf sich aufmerksam zu machen und dem eigenen Team zu Punkten zu verhelfen. Im Folgenden sucht liga3-online.de den “Spieler des 7. Spieltages”. Die Redaktion hat bereits eine Vorauswahl getroffen – nun liegt es an den Lesern, wer die Wahl, die bis Dienstag, um 18 Uhr läuft, gewinnt. Hier die Nominierten: Der Hallesche FC wartet vor heimischem Publikum weiterhin auf den ersten Sieg, konnte gegen die Zweitvertretung von Borussia Dortmund jedoch zumindest den ersten Punkt einfahren. Dass es keine Niederlage gab, lag zum Großteil an Torhüter Pierre Kleinheider. Der 24-Jährige war gegen die Borussen mehrfach gefordert und präsentierte sich als sicherer Rückhalt. Nach zwei Niederlagen in Folge feierte Dynamo Dresden einen 2:0-Erfolg in Wiesbaden. Erneut auf sich aufmerksam machen konnte Justin Eilers. Er zeigte eine engagierte Leistung, die er mit dem Treffer zum 1:0 belohnte. Zuvor hatte er Pech, als ein Schuss an den Pfosten ging und ein Treffer aberkannt wurde. Ebenfalls erfolgreich war Anton Fink vom Chemnitzer FC. Der Stürmer erzielte das wegweisende 1:0 gegen die SpVgg Unterhaching und war trotz Kapselriss läuferisch sehr aktiv. Einen richtig guten Tag erwischte Christian Müller von Arminia Bielefeld. Beim 4:2-Sieg der Ostwestfalen gegen die Stuttgarter Kickers erzielte der 30-Jährige drei Tore. Komplettiert wird die Liste von Addy-Waku Menga vom VfL Osnabrück. Der Rückkehrer bereitete das 1:0 und das 2:1 für die Lila-Weißen vor und hatte somit einen großen Anteil am Erfolg der Niedersachsen, der sie wieder in Schlagdistanz zu den Spitzenplätzen brachte.

Das Voting ist beendet!

FOTO: ef-pixx.de

 

 

.

Send this to friend

LiveZilla Live Chat Software