25. Juni 2014 um 10:10 Uhr

SSV Jahn Regensburg spielt künftig in Continental Arena

Von
RegensburgStadion3groß

Das Geheimnis ist gelüftet! Nach monatelangem Rätselraten hat Regensburges Oberbürgermeister Joachim Wolbergs (SPD) heute auf einer Pressekonferenz den Namen des neuen Stadions bekannt gegeben: Continental Arena. Eine Million Euro erhält die Stadt Regensburg für den Verkauf der Namensrechte von der Continental AG, die schon lange auf den Fußball als strategische Kommunikationsplattform setzt. So flimmert derzeit auch bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien der Conti-Schriftzug mit dem berühmten Pferd über die Banden.

Vertrag bis 2020 – 200.000 Euro pro Jahr

Neben dem internationalen Fußball geht der Automobilzulieferer nun auch in den regionalen – zunächst einmal für fünf Jahre. „Es ist eine Partnerschaft der neuen Art!“, erklärte Wolbergs auf der Pressekonferenz, auf der sich auch Helmut Matschi (Vorstand Continental) und Thomas Ebenhöch (Leiter des Conti-Werks in Regensburg) über das Namens-Sponsoring freuten. „Dieses Objekt macht den Profifußball in der Stadt zukunftsfähig. Damit werden wir in zwei Jahren in der 2. Bundesliga spielen!“, verspricht der OB. Es hätte mehrere Interessenten gegeben, mit der Continental AG gäbe es die beste Partnerschaft für beide Seiten. Der Vertrag beginnt 2015.

Baustelle: Hochbau hat begonnen

Auf der Baustelle selbst tut sich immer mehr, mittlerweile sind auf drei Tribünenseiten die Tribünenstützen aufgestellt, auf einer Seite bereits alle Zahnbalken montiert. Auch das Funktionsgebäude wächst deutlich sichtbar in die Höhe, was man auch auf der Baustellen-Webcam beobachten kann. Bis zum Winter soll dieses fertig gestellt sein, damit die Innenarbeiten erledigt werden können. Zur Saison 2015/16 wird der Jahn voraussichtlich die Continental Arena beziehen – spielt heuer also seine letzte Saison im 88 Jahre alten Jahnstadion an der Prüfeninger Straße. 53 Millionen Euro kostest der Neubau, der dann 15.224 Zuschauer fassen wird.

So wird das Stadion aussehen:

FOTO: Tobias Braun // Galerie: Stadt Regensburg

.

  • knaller

    Sinn, Unsinn, finanzierbar (?),Grab geschaufelt….Würde mich über soviel Mut auch in EF freuen….Hier wird für eine bessere Zukunft gebaut! Glückwunsch ! Bayern ist eben nicht Thüringen….Mit (neidvollem) Gruß

  • Claus1221

    Das alte Jahnstadion war nicht mal mehr viertliga-tauglich, es musste was neues her… Und falls man jemals irgendwelche Ambitionen in 2. Liga haben sollte (laut Jahn nächstes Jahr bereits, aber dass das so schnell geht bezweifle ich), kommt man um ein solches Stadion nicht rum. Besser einmal richtig machen als einen weiteren Acker bauen und diesen dann für viel Geld wieder für die zweite Liga aufrüsten zu müssen.

  • C-Bra

    Und die Ecken offen wie in Exxen, suboptimal würd ich sagen!

  • DSC 1905

    Ai ai ai…

    Das nä. Grab für einen 3. Liga Club…

    Keine Ahnung wie sich ein so ein Stadion tragen soll
    (Zuschauerschnitt: 3719)

    • paderelsen

      Man versuchts halt mal. Motto, was man hat, das hat man.

LiveZilla Live Chat Software