Zwickau plant wohl ohne Christoph Göbel und Sinan Tekerci

Während mit Torhüter Johannes Brinkies ein echter Leistungsträger seinen auslaufenden Vertrag beim FSV Zwickau am Freitag um zwei Jahre verlängert hat, spielen Christoph Göbel und Sinan Tekerci wohl keine Rolle mehr in den Planungen.

Göbel meist nur Reservist

Laut "Tag24" sollen die Arbeitspapiere des Duos nicht verlängert werden. Göbel kam im Juli 2012 aus Siegen zum FSV und bestritt seitdem 163 Pflichtspiele für die Westsachsen. Zu Beginn der laufenden Saison fiel er mit einem Kreuzbandriss aus, anschließend kam er meist als Joker zum Einsatz. Zur Startelf gehörte Göbel bisher nur sechs Mal, zwischen Mitte Februar und Anfang April saß er in acht aufeinanderfolgenden Spielen lediglich auf der Bank.

Tekerci kann Erwartungen nicht erfüllen

Sinan Tekerci trägt erst seit Saisonbeginn das FSV-Trikot, konnte die Erwartungen aber nicht erfüllen. Nur zehn Mal stand der 24-Jährige bisher auf dem Platz, zwischenzeitlich gehörte er mehrere Wochen nicht zum Kader.

   
Back to top button