Zug hat Verspätung: Bayreuth gegen Dresden erst um 14:15 Uhr

Die Partie zwischen der SpVgg Bayreuth und Dynamo Dresden wird am heutigen Nachmittag nicht wie geplant um 14 Uhr, sondern erst um 14:15 Uhr angepfiffen.

Rund 3.500 Dynamo-Fans erwartet

Hintergrund: Ein Zug mit rund 900 Dynamo-Fans hatte Verspätung. Ursprünglich sollte dieser um 12:30 Uhr in Bayreuth eintreffen, tatsächlich kam er erst um kurz vor 13 Uhr an. "Da vom Bahnhof zum Stadion ein Fanmarsch geplant war und dieser stressfrei ankommen sollte, haben wir frühzeitig darauf hingewirkt, dass wir 15 Minuten später anfangen – auch, um die Einlasskontrollen wie geplant durchzuführen", erklärte Dominik Salosnig von der Polizei Oberfranken bei "MagentaSport".

Insgesamt werden rund 3.500 Dresdner im Hans-Walter-Wild-Stadion erwartet. Im Vorfeld der Partie hatten die Anhänger dazu aufgerufen, in Bomberjacke anzureisen. Die SpVgg Bayreuth darf sich derweil über eine Rekordkulisse in dieser Saison freuen.

   
Back to top button