Würzburger Kickers verlängern mit Sturmjuwel Breunig

Von

© imago images / VI Images

Die Würzburger Kickers und Maximilian Breunig gehen auch in Zukunft gemeinsame Wege. Der junge Mittelstürmer erneuert sein Arbeitspapier am Dallenberg um weitere zwei Jahre.

Torjäger sammelte Erfahrung in Ingolstadt

Wie die Kickers offiziell vermelden, unterzeichnete der 18-Jährige einen neuen Kontrakt bis 2021, nachdem sein ursprünglicher Vertrag in diesem Sommer ausgelaufen wäre. "Ich freue mich riesig darauf, den ersten Schritt im Profifußball in meiner Heimat machen zu dürfen", blickt der gebürtige Würzburger motiviert in die Zukunft. Breunig war seit dem Sommer 2018 für ein Jahr an den FC Ingolstadt ausgeliehen. Dort erzielte der 1,94-Meter-Hüne in 22 Pflichtspielen für die U19-Auswahl 15 Treffer und weitere vier Tore in drei Partien für die Regionalliga-Vertretung der Schanzer. Nach einem Verkehrsunfall im Mai 2019 befindet sich der junge Mittelstürmer aktuell in der Reha. "Das Wichtigste ist erstmal, dass Maxi wieder vollständig gesund wird. Wir geben ihm dafür alle Zeit der Welt und werden ihn dabei in den kommenden Monaten bestmöglich unterstützen", blasen FWK-Vorsitz Daniel Sauer und Chefcoach Michael Schiele daher auch ins selbe Horn. Breunig wiederum gibt sich kämpferisch: "Ich werde die nächsten Wochen alles dafür tun, um so schnell wie möglich mit der Mannschaft auf dem Platz zu stehen."

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de