Nach 234 Tagen! FWK feiert ersten Pflichtspiel-Sieg im Jahr 2017

Es klingt komisch, ist aber so: Beim 8:0-Erfolg im Landespokalspiel gegen den TSV Rannungen aus der Bezirksliga feierten die Würzburger Kickers am Mittwochabend ihren ersten Pflichtspiel-Sieg im Jahr 2017. 

234 Tage ohne Sieg

Genau 234 Tage war es bis zum gestrigen Abend her, als die Würzburger Kickers zum letzten Mal ein Pflichtspiel gewonnen haben – im Dezember 2016 war das (3:0 gegen den VfB Stuttgart). Danach blieben die Rothosen in der kompletten Rückserie ohne Sieg, auch in der laufenden Spielzeit warten die Kickers nach vier Spielen noch auf den ersten Dreier, sodass das 8:0 gegen Rannungen der erste Pflichtspiel-Sieg im Jahr 2017 war. Trainer Stephan Schmidt zeigte sich gegenüber dem Vereins-TV zwar erleichtert, diese Serie nun beendet zu haben, wollte dem Umstand aber nicht zu viel Bedeutung beimessen: "Wir sind jetzt in einer neuen Saison, um die Serie ging es nicht."

"Haben das heute sehr, sehr seriös durchgespielt."

Mit dem Auftreten seiner Mannschaft zeigte sich der 40-Jährige unterdessen zufrieden: "Wir haben das heute sehr, sehr seriös durchgespielt. In solch einem Spiel sind die ersten 15 Minuten immer extrem wichtig. Wenn du da Tempo aufnehmen und ein, zwei Tore erzielen kannst, wird es einfacher. Das ist uns gelungen." Man habe, so Schmidt weiter, den Spielern angemerkt, "dass sie Spaß dabei hatten, Torchancen zu kreieren und diese auch zu verwerten." Am Samstag geht es für den FWK im DFB-Pokal gegen Werder Bremen weiter, eine Woche danach soll gegen Hansa Rostock auch in der Liga der erste Saisonsieg eingefahren werden.

   
Back to top button