Weiterer Probespieler: Würzburg testet Ken Gipson

Von

© imago images / foto2press

Auf der linken Außenbahn testen die Würzburger Kickers aktuell mehrere Varianten: Neben Axel Borgmann ist nun auch Ex-Sandhäuser Ken Gipson im Training des FWK zu Gast. Der ist eigentlich auf der rechten Seite beheimatet, soll aber bei einer Verpflichtung variabel eingeplant werden.

Zweitliga-Einsätze unter Rangnick

Michael Schiele war schon früh davon überzeugt, dass Ken Gipson auf beiden Außenbahnen zum Einsatz kommen könnte – der 23-Jährige mit US-amerikanischen Wurzeln verweilt aktuell nach "Mainpost"-Angaben im Probetraining der Würzburger Kickers. Zuletzt stand Gipson beim SV Sandhausen unter Vertrag, konnte sich dort allerdings nicht durchsetzen. Ausgebildet wurde der Außenbahnspieler beim VfB Stuttgart und RB Leipzig, unter Ralf Rangnick kam Gipson sogar zu zwei Zweitliga-Einsätzen für die Roten Bullen. Unter Wettkampfbedingungen kann sich Gipson schon am Freitag empfehlen, wenn die Würzburger gegen Aufsteiger Wiesbaden zum Testspiel bitten (15 Uhr).

   
Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de