Wehen Wiesbaden: Neubau der Westtribüne verzögert sich

Von

© imago/Hübner

Eigentlich sollten im Januar 2019 an der Brita-Arena des SV Wehen Wiesbaden die Bagger anrollen, doch der Neubau der Westtribüne verzögert sich.

Zeitverlust von "mehreren Monaten"

Nachdem die erste europaweite Ausschreibung nach Angaben des SVWW zu keinem Angebot geführt hatte, "liegen im Rahmen einer zweiten Ausschreibung mittlerweile vier Angebote vor." Allerdings habe die erneute Ausschreibung zu einem Zeitverzug von "mehreren Monaten" geführt. Da noch nicht final absehbar sei, wie lange sich die Verhandlungen mit den Bauunternehmen für die Errichtung des Rohbaus hinziehen werden und wann dann tatsächlich mit dem Neubau begonnen werden könne, "hat die Stadionbetriebsgesellschaft Berliner Straße entschieden, den Rückbau der Westtribüne noch nicht im Januar 2019 durchzuführen." Der Neubau ist erforderlich, um die Kapazität des Stadions im Hinblick auf die Anforderungen der 2. Bundesliga von derzeit 12.500 auf 15.000 Plätzen erhöhen zu können.

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.